-->
 
 
Start NEWS World Produkte, Forschung und Innovationen NEWS Anode aus Nickelniobat revolutioniert Akkus
´╗┐
Anode aus Nickelniobat revolutioniert Akkus PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 17. November 2021 um 10:55 Uhr

Anode aus Nickelniobat revolutioniert Akkus

Forscher ersetzen Graphit und erh├Âhen die Geschwindigkeit des Aufladevorgangs um Faktor zehn

Neue Nickelniobat-Anode mit regelm├Ą├čiger Kristallstruktur (Foto: utwente.nl)

Neue Nickelniobat-Anode mit regelm├Ą├čiger Kristallstruktur (Foto: utwente.nl)

Twente/J├╝lich/Wuhan (pte/17.11.2021/06:05) Forscher der Universit├Ąt Twente http://utwente.nl haben bei einer Lithium-Ionen-Batterie die Graphit-Anode mit einer aus Nickelniobat ersetzt und erh├Âhen damit die Geschwindigkeit des Aufladevorgangs um den Faktor zehn. Es handelt sich um eine Legierung aus Nickel und dem sogenannten ├ťbergangsmetall Niob.

Langlebig trotz hoher Ladestr├Âme

Das Team unter Beteiligung von Experten des Forschungszentrums J├╝lich http://fz-juelich.de und der Wuhan University of Technology http://english.whut.edu.cn erh├Âhen dank Nickelniobat auch die Lebensdauer der Batterien. Laut Forschungsleiter Mark Huijben verbessert sich auch die Leistung des Stromspeichers - optimal f├╝r E-Fahrzeuge oder zur Speicherung ├╝bersch├╝ssiger Wind- oder Solarenergie.

Das neue Material ver├Ąndert sich selbst nach vielen ultraschnellen Ladezyklen nicht, sodass die Kapazit├Ąt der Batterie erhalten bleibt, hei├čt es. Dies hat vor allem mit seiner regelm├Ą├čigen Kristallstruktur zu tun. Graphit dagegen leidet unter schnellem Laden. Seine Struktur ver├Ąndert sich und letztlich wird die Anode so schwer gesch├Ądigt, dass die Batterie nicht mehr einsatzf├Ąhig ist. Zudem kann es passieren, dass sich Lithium auf den Graphit-Anoden ablagert, was ebenfalls die Funktion beeintr├Ąchtigt. All dies hat die Anode aus Twente nicht.

Neue Anode auch gut mit Natrium

Nickelniobat-Folien, wie f├╝r Anoden n├Âtig, lassen sich problemlos in der geforderten G├╝te herstellen. Reinraumatmosph├Ąre sei unn├Âtig. Die Forscher haben Batterien mit der neuen Anode und unterschiedlichen Kathodenmaterialien getestet, wie sie ├╝blicherweise verwendet werden. In allen F├Ąllen war die Neuentwicklung den bisherigen Akkus ├╝berlegen.

Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass der neue Stromspeicher ideal w├Ąre, um ihn in ein Energienetz, in elektrisch angetriebene Maschinen, die ein schnelles Laden und Entladen erfordern und in E-Fahrzeuge zu integrieren. Nickelniobat-Anoden k├Ânnten auch in k├╝nftigen Batterien eingesetzt werden, in denen das teure Lithium durch billiges Natrium ersetzt wird.

(Ende)
pressetext.redaktion

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43-1-81140-300
Website: www.pressetext.com

Teilen: Twitter


┬ę pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20211117002
pte20211117002
Umwelt/Energie, Forschung/Entwicklung

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefst├Ądter Stra├če 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst├Ąrkster Nachrichtenverbreiter f├╝r Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f├╝r redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f├╝r Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b├Ârsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L├Ąnderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew├Ąhlter Zustellart einzeln oder t├Ąglich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.

 

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2022 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz ver├Âffentlichte Software.