-->
 
 
Start Beitr├Ąge Games Color Viele deutsche Spieler lieben Retro-Games

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

 Drogendealer 
 Ferienwohnanlage R├╝gen (Deutschland) 
 Heartstone (kostenloses Karten-Sammelspiel) 
 Kindervereinigung Dresden e.V. 
 Nordkanu 

free counters

Kommentare, Kategorie: "Games Color"

´╗┐
Viele deutsche Spieler lieben Retro-Games PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 25. Mai 2019 um 09:03 Uhr

 

Viele deutsche Spieler lieben Retro-Games

Neuauflagen von alten Konsolen popul├Ąr - Immer mehr Eltern zeigen Kindern ihre Videospiele

Super-Nintendo-Controller: Retro-Gaming popul├Ąr (Foto: unsplash.com, Kamil S)

Super-Nintendo-Controller: Retro-Gaming popul├Ąr (Foto: unsplash.com, Kamil S)

Berlin/N├╝rnberg (pte/23.05.2019/12:30) Retro-Gaming liegt bei deutschen Spielern im Trend. Jeder zweite Gamer interessiert sich f├╝r Neuauflagen von alten Spielkonsolen. Das ergibt eine Online-Umfrage des game - Verband der deutschen Games-Branche http://game.de . Laut game-Gesch├Ąftsf├╝hrer Felix Falk zeigen viele Eltern ihren Kindern damit die Spiele ihrer Jugend, andere wollen zeitlose Game-Klassiker wieder spielen oder neu entdecken.

"Es ist wichtig, dass Klassiker noch immer zug├Ąnglich sind. Die Welt der Games ist eine Kultur, die viel ├Ąlter ist, als wir sie wahrnehmen. Figuren wie Mario oder Pac-man gibt es schon seit fast 40 Jahren. Die ersten Gamer sind jetzt die Elterngeneration und sie wollen die Inhalte ihrer Jugend an die n├Ąchste Generation weitergeben", sagt Games-Experte Christoph Deeg http://christoph-deeg.com gegen├╝ber pressetext.

Erfolg von Plug-and-Play-Konsolen

F├╝r die Umfrage wurden 2.028 Personen im Alter ab 16 Jahren befragt. 49 Prozent der Probanden gaben an, sie w├╝rden sich f├╝r Neuauflagen alter Spielkonsolen interessieren. 24 Prozent haben sich bereits so eine Konsole gekauft oder erw├Ągen eine Anschaffung. In den vergangenen Jahren erfreuten sich Konsolen wie Nintendos NES Classic Mini oder Sonys PlayStation Classic gro├čer Beliebtheit.

Auf diesen Ger├Ąten fanden sich vorinstallierte Klassiker von den Konsolen, auf denen sie basieren. Diese k├Ânnen nach dem Plug-and-Play-Prinzip an den Fernseher angeschlossen und ohne weitere Installationen gespielt werden. Allein vom NES Classic Mini wurden zwischen November 2016 und April 2017, als die Produktion vor├╝bergehend eingestellt wurde, 2,3 Mio. Einheiten verkauft. Wegen der hohen Nachfrage wurde die Produktion im Jahr 2018 wieder aufgenommen.

Games wichtig wie Lesen und Schreiben

Laut Deeg wird sich der Trend zum Retro-Gaming in Zukunft noch verst├Ąrken. K├╝nftige Generationen werden ihre Spiele an ihre Kinder weiterreichen. "So wie man fr├╝her mit den Eltern in deren Fotoalben geschaut oder deren Musik geh├Ârt hat, werden Kinder heute die Games ihrer Eltern kennenlernen. Videospiele haben als Kulturgut genau dieselbe Relevanz wie klassische Musik, Malerei oder Bildhauerei. Deswegen muss es in Schulen das Fach Gaming geben, in dem nicht nur die Kultur, sondern auch Wissen zu Game-Design vermittelt wird. Es ist genauso wichtig zu verstehen, wie Spiele funktionieren - so wie Lesen und Schreiben", meint Experte Deeg abschlie├čend.

(Ende)
pressetext.redaktion

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43-1-81140-306
Website: www.pressetext.com

Teilen: Twitter


┬ę pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20190523022
pte20190523022
Kultur/Lifestyle, Handel/Dienstleistungen

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefst├Ądter Stra├če 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst├Ąrkster Nachrichtenverbreiter f├╝r Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f├╝r redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f├╝r Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b├Ârsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L├Ąnderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew├Ąhlter Zustellart einzeln oder t├Ąglich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 07. Juni 2019 um 19:27 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2021 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz ver├Âffentlichte Software.