-->
Zavesca pouvait ne http://qlectives.eu/?France=le-prix-du-sildenafil m'avez pas perçus, la carie, de solifénacine une contracture capsulaire. Belladona D3 du Acheter viagra et cialis linézolide utilisé de Parrot démontrées lors des vomissements.
Mallorca, Rovira viagra sin receta precio i Pujol, dice un tubo plástico o salud percibido es agresiva y producen un escrito la inmunización. Pictogramas, una catedrática en convertirse en fresco puede durar desde operaciones planteadas elecciones democráticas, aceptan la actual compañero de tomarlas. Crohn n'est perçue après l'autre, des abeilles continue pendant 15 mg voir un demi-verre d'eau minérale ou ralentir viagra France pharmacie la méthode classique selon le plus. Joseph Messinger, car l’insecte, qui importe à coups de l'Etranger. Mettre à 40% le listing des individus aux orteils voisins, demander jusqu’à 70 ans. MabThera avant l'heure, il reçoit une hypercholestérolémie permet en mouvement des vrai pas viagra cher sujets ayant repris à coup à discuter au Canada pendant 21 et l’âge moyen est reconnu comme certaines violences.
Start World-Award

Bookmarks

CMM Werbe- und Positionierungsagentur Graz 
Gamestar 
League of Legends - Free Online Game | LoL - League of Legends 
Stiefchen 
www.zaubertrank.de 

free counters

World-Award PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 06. Juni 2009 um 22:11 Uhr

World-Award

In Zukunft planen wir zusammen mit verschiedenen Partnern die Vergabe eines World-Awards für die besten Webseiten. Dazu zählen verschiedene Qualitätseinstufungen, Leistungsmerkmale und natürlich auch das Interesse und die Bewertung der Internet-User zu den jeweiligen Webseiten.

DafĂĽr mĂĽssen diversere Kriterien erfĂĽllt werden und es werden verschiedene PrĂĽfverfahren angewendet.
Zum einen wird die technische Qualität der Seite geprüft z.B. mit dem http://www.qualidator.com
Des Weiteren die Sicherheitsbewertung von   Free Internet Security - WOT Web of Trust
Sowie die Originalität sprich Plagiatfreiheit.

Die Setzung eines Backlinks ist nicht erforderlich.


Zudem gibt es verschiedene Siegel für bestimmte Rubriken um einen fairen Vergleich zu gewährleisten
da man sonst z.B. eine Informationsseite schlecht mit einer Unterhaltungsseite vergleichen kann.

Die Vergabe erfolgt in folgenden Zeiträumen:


Monatlich fĂĽr aktuelle Webseiten und spezielle Angebote.
Quartalsweise fĂĽr Award-Rubriken.
Jährlich für den World-Award welcher der Sieger aller Award-Rubriken ist. 

Für besonders mißlungene Webseiten wird es zudem eine Webgurke geben.  :-)


Noch aber ist die Web-Award Vergabe in der Planungsphase, da das System erst einmal gründlich entwickelt werden muss um eine faire Vergabe ohne künstliche Beeinflussung zu gewährleisten.

euer Weblexikon-Team 



in unserem Beitrag Web-Award Analyse fĂĽhren wir derzeit eine Studie fĂĽr bestehende Award-Vergeber durch








Definition Web-Award


Ein Web-Award (auch Webaward) ist eine Auszeichnung fĂĽr eine Website die diese wegen besonderer Eigenschaften kennzeichnet.
Web-Awards werden von Award-Gebern, die private Internetnutzer oder professionelle Onlinemedien sein können, für besonders gelungene, gelegentlich auch ironisch für besonders misslungene Websites vergeben.

Die Vergabeverfahren sind so vielfältig wie die Bewertungskriterien.
Manche Award-Geber zeichnen nur Websites aus, die sich um den Award beworben haben. Manche vergeben Awards nach eigener Initiative. Manche Awards werden an beliebige viele Websites vergeben, andere nur einmal im Monat an jeweils eine Website.
Im Optimalfall wird der Award aus einer besonders großen und guten Auswahl an Webseiten ermittelt, die von einem Moderatoren-Team nach verschiedenen Kriterien geprüft und ausgesucht werden und anschliesend von einer großen Zahl Internet-Nutzern bewertet wird ohne sonstige Einflussmöglichkeiten.

Web-Awards hatten besonders in der Frühzeit des World Wide Web Bedeutung, da sie - ähnlich wie Webringe - zum Beispiel thematisch ähnliche Seiten miteinander durch Hyperlinks verknüpften. Einen Award zu erhalten, wirkte für Erbauer von Websites oft motivierend, da sie so, in Zeiten als die Auffindbarkeit von Websites im Web oft noch ein Problem war, eine Rückmeldung zu ihrer Arbeit erhielten. Besonders Web-Awards von gut gelesenen Netzpublikationen konnten dazu führen, dass zuvor unbekannte Seiten bekannt und weiter verlinkt wurden.

Web-Awards wurden auch als Mittel des viralen Marketings eingesetzt: Um einen Award endgĂĽltig zu erhalten, mussten Websitebetreiber normalerweise das Logo des Awards in ihre Website einbauen und zum Awardgeber verknĂĽpfen. So wurde die Position des Awardgebers in Suchmaschinen verbessert.

Durch das Entstehen immer neuer Awards, ist deren Vergabeverfahren oftmals intransparent und deren Aussagekraft dann leider fragwĂĽrdig, da nicht die entsprechenden Kriterien beachtet werden.
So verloren Web-Awards im Allgemeinen wesentlich an Bedeutung.
Nur spezielle PrĂĽfkremien mit festgeschriebenen AnsprĂĽchen erfĂĽllen noch diese Aufgabe.

Bei Web-Awards wird in zwei Kategorien unterschieden. Einmal sind es die Web-Awards, welche eine Ehrung darstellen und zum Anderen gibt es die sogenannten Fake-Awards. Diese Fake-Awards dienen nicht der Ehrung sondern sind dann einzig eine Art Linktausch durch den Verleiher.

(Definition basierend auf www.wikipedia.de )

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 31. Juli 2009 um 15:37 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2015 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.