-->
 
 
Start Rezept Blog AndreSi's Glühschaumwein

Bookmarks

Bikemap 
Handy-Concept 
VfB Stuttgart 1893 e.V. 
World of KungFu (englisch) 
ein-handy-fuer-jeden 

free counters

AndreSi's Glühschaumwein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 10. April 2011 um 18:31 Uhr

AndreSi's Glühschaumwein (psssssst......Geheimrezept)

Vorsicht! Vorsicht!

Dieses Rezept ist streng geheim, weil

1. es macht betrunken, ja ehrlich auch trinkfestere Leute, das haut rein

2. ich hab es selber kreiert, selbst getestet und sogar überlebt

3. ....wird nicht verraten....

4. Achtung! nicht überall rumreichen sonst steigt der weltweite Alkoholpegel weiter an und ist bald über der Meereshöhe :)

5. ......fällt mir grad nicht ein.....gibt bestimmt nen Grund......

Ganz wichtig:

Bei der Verwendung zum verführen von Jungfrauen sollte man folgendes beachten.

Selbst niemals nicht davon kosten, sonst hörst du nicht wieder auf zu trinken und liegst eher unterm Tisch als die Dame. :)

Auch wichtig!

Niemals zum verführen von Männern verwenden da diese anschließend Glühweinalkoholiker sind und total von dir abhängig.


So nun zum Geheim-Rezept.

Wie die meisten guten Rezepte eigentlich ganz einfach. :)

man benötigt:

einen süssen süffigen roten Schaumwein (meist ein Italiener)

  vorzugsweise den Perlwein Terre del Sole Fragolino Rosso 2,80-3,49 (gibts bei Gourmondo.de)

  oder die günstige "Lambrusco" Variante aus dem LiDL ca. 1,50€ (durchaus ausreichend)

einfacher weiser Rum (z.B. Metro)

brauner Rohrzucker

Zitrone oder besser Limettensaft

dicke Strohalme (oder alternativ 2 normale verwenden)

Orangenscheiben


Zuerst den Schaumwein vorsichtig erhitzen (damit möglichst wenig Schaum entweicht).

Dann in ein Tee-Glas einen gehäuften Esslöffel Rohrzucker geben. (je nach Wein und persönlichem Geschmack eventuell etwas varieren)

40cl Rum dazu geben. (Für echte Seebären oder die sich dafür halten 60cl :) )

Den Schaumwein vorsichtig darüber gießen.

Dazu einen Spritzer Limetten oder Zitronensaft,

und mit einem dicken Strohhalm sowie einer halben Orangenscheibe garnieren.


lasst es euch munden

und viele Gute Laune bei eurer nächsten Party

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. April 2011 um 19:31 Uhr
 
Kommentare (1)
noch ein paar kleine Anmerkungen
1 Mittwoch, den 13. April 2011 um 21:58 Uhr
admin
dieser Glühschaumwein (eigentlich schon ein Punsch) ist sehr süss und sehr stark, daß ist aber auch das, was ihn eben ausmacht

wie bei jedem Cockail kann man dies aber etwas variieren
wem es partout zu süß ist, kann diese ganz einfach mit etwas mehr Zitronen- oder besser Limettensaft (etwas weniger grantig, gibts es z.B. im ALDI) verringern
und wem er zu stark ist, z.B. weil er mehrere Gläser trinken möchte, sollte halt weniger Rum beigeben

das Röhrchen ist wichtig um den Rohrzucker beim trinken gleichmäßig aussaugen zu können,
sprich man sollte dieses leicht anheben

der Glühwein darf natürlich auf keinen Fall aufkochen, da er dann erheblich an Geschmack und auch Alkohol verliert
am besten verwendet man z.B. einen Milchkochtopf, wobei dieser garnicht erst bis zum pfeifen kommen darf

ich hoffe nun steht eurem Genuss nichts mehr im Weg
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Einkaufstipps

Champagner, Cognac, Whisky & mehr! Ab 75,- € versandkostenfrei!