-->
 
 
Start NEWS World Wohnen & Leben NEWS "channel troy": Die super Real-Web-Live-Show!

Bookmarks

Basiszinberechnung 
CMM Werbe- und Positionierungsagentur Graz 
Fußballschule in Freudenstadt 
TMG Hotelgutschein ...zu himmlischen Preisen die Welt bereisen 
http://www.leder-reparatur.de 

"channel troy": Die super Real-Web-Live-Show! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Jennifer Ziegler   
Dienstag, den 21. Februar 2012 um 09:45 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Theaterstück "channel troy"Wien (pts011/21.02.2012/09:45) - Was macht das Internet für Jugendliche so attraktiv? Wie authentisch sind virtuelle Identitäten? Das Theaterstück "channel troy" - Die super Real-Web-Live-Show! thematisiert eine bewusste und selektive Nutzung neuer Medien. Damit soll Gefahren wie Cyber-Mobbing oder dem Missbrauch persönlicher Daten vorgebeugt werden. "channel troy" wurde im Rahmen des EU-Projekts Virtual Stages Against Violence (VSAV) entwickelt und wird im März bei freiem Eintritt aufgeführt.

Identitätsschwindel und Cyber-Mobbing

Online geben sich die Charaktere in "channel troy" stark, selbstbewusst, versiert. Sie sind Teil einer Community, aus der sie ein Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit gewinnen. Das virtuelle Leben scheint unkompliziert und auf alle Fälle leichter als real life. Hier lässt es sich gemütlich chatten, flirten und verabreden. Online ist man nie allein. Doch die Leichtigkeit vorerst unschuldiger kleiner Notlügen wird schnell zu einem Intrigenspiel und einem turbulenten Gewirr von Wirklichkeit und Virtualität - bis letztlich keiner mehr dem anderen trauen kann.

"Natürlich muss ich auf facebook sein, ich mein, alle meine Freunde sind da und wie soll ich sonst mit denen kommunizieren? Da drinnen steckt mein Leben. Das bin ich da drinnen."
("channel troy" | Penthesilea)

Und wäre das nicht schon schlimm genug, versucht auch noch die Moderatorin des TV-Formats "channel troy" mit Hilfe ihrer spionierenden Online-Korrespondentin dieses Netz an Unwahrheiten beinhart aufzudecken. So konfrontiert sie die ins Studio geladenen UserInnen mittels medialer Manipulation mit deren verletzlicher Privatheit. Die Empörung der Online-Community über die mediale Entgleisung der Moderatorin steigt. Da gemeinsam erlebte Ungerechtigkeit zusammenschweißt, hecken die vier einen Plan aus. Mit einer Geisel aus dem Studio wollen sie die Moderatorin dazu zwingen, sich für die erlittene Diffamierung zu entschuldigen und die wahre Wirklichkeit wieder herzustellen.

Verschwimmen von Realität und Virtualität

"Neue Medien sind bereits fest in unseren Alltag integriert, dennoch ist uns der Umgang mit diesen nicht in die Wiege gelegt. Vielmehr muss ein verantwortungsvoller und sicherer Umgang gelernt werden, um potenzielle Risiken zu vermeiden", so Mag. Holger Bienzle, EU-Abteilungsleiter bei die Berater®. Das Theaterstück zeigt Mechanismen auf, mit denen übersteigerte Realität für ein heutiges, nach Sensationen, Klatsch und Tratsch lechzendes Publikum produziert wird. Bei "channel troy" wird das Leben virtuell und die Geschehnisse im Netz real. Das Theaterstück wurde von die Berater® in Zusammenarbeit mit kernzone 100 produziert. Da "channel troy" vom EU-Programm Daphne gefördert wird, kann es im März kostenlos in der Spielstätte DasWERK aufgeführt werden.

Virtual Stages Against Violence: Neue Medien selektiv konsumieren!

VSAV ist ein innovatives EU-Projekt, das die Risiken, denen sich Jugendliche bei der Verwendung von neuen Medien und Technologien gegenüber sehen, thematisiert. Dies geschieht neben dem Theaterstück "channel troy" auch durch ein Onlinespiel, in dem die Risiken des Internets, die sich in Foren, E-Mails, Chats oder auch beim Download von Daten ergeben, aufgearbeitet werden. Bei der Erstellung des Theaterstücks und des Onlinespiels war die Zielgruppe, Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren, maßgeblich beteiligt, um deren Ideen und Anregungen integrieren zu können. "Ziel ist, dass der Umgang mit neuen Medien und deren Gefahren spielerisch erarbeitet wird. Deshalb war es für uns als ProjektkoordinatorInnen sehr wichtig, die Jugendlichen am Entstehungsprozess teilhaben zu lassen", meint Mag. Bozica Ilijic, EU-Projektmanagerin bei die Berater®.

Mit diesen entwickelten Materialien will das Projekt Virtual Stages Against Violence Kinder und Jugendliche anspornen, neue Medien bewusst und selektiv zu konsumieren. Das Bewusstsein von Jugendlichen soll in Bezug auf negative Aspekte wie beispielsweise nicht wahrheitsgetreue Nachrichten, falsche Identitäten, den Missbrauch persönlicher Daten u.v.m. geschärft und ein kritischer Umgang mit neuen Medien spielerisch erlernt werden. Genauso sollen aber auch die Potenziale und positiven Aspekte neuer Medien herausgearbeitet werden.

die Berater®, eines der führenden Aus- und Weiterbildungsunternehmen Österreichs, agiert in diesem Projekt u.a. als technischer Leiter für die Entwicklung des Onlinespiels und ist verantwortlich für die Umsetzung des Theaterstücks in Österreich.

Termine "channel troy"
10.03. | 20.00 Uhr (Premiere)
14.03. | 10.00 Uhr
15.03. | 10.00 Uhr und 12.00 Uhr
16.03. | 10.00 Uhr (bereits ausgebucht)
22.03. | 20.00 Uhr
24.03. | 20.00 Uhr

Spielort:
DasWERK, WERKerei. Neulerchenfelderstraße 6-8, 1160 Wien

Mit Naemi Latzer, Gina Mattiello, Ruth Ranacher, Patrick Rothkegel, Bernadette Strobl, Judith Klara Thaler, Florian Tröbinger
Konzept: Kernzone100 | Regie: Frauke Steiner | Dramaturgie und Textbearbeitung: Claudia Tondl | Assistenz: Bernadette Strobl | Produktion: Anna Laner, Bernadette Zimmermann | Kostüme: Marko Rop | Visuals: Marcus Saravia | Licht und Ton: David Meron

Anmeldungen für "channel troy" bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Mag. Bozica Ilijic gerne zur Verfügung: Tel: (+43 1) 532 45 45-1139.

Information zum Theaterstück und zum EU-Projekt sowie das Onlinespiel finden Sie unter: http://www.virtualstages.eu

die Berater® ist ein österreichisches Trainings- und Consultingunternehmen, welches 1998 von Mag. Martin Röhsner gegründet wurde. Heute beschäftigt es 420 MitarbeiterInnen an über 60 Standorten in ganz Österreich und ist in der Slowakei, Slowenien, Ungarn und Bulgarien tätig. Jährlich werden für rund 23.000 TeilnehmerInnen Aus- und Weiterbildungsprogramme geplant, organisiert und durchgeführt. die Berater® Unternehmensberatungs GesmbH zählt damit zu den größten Erwachsenenbildungseinrichtungen Österreichs und wurde mit dem Staatspreis für Erwachsenenbildung ausgezeichnet.

(Ende)

Aussender: die Berater Unternehmensberatungs GmbH
Ansprechpartner: Mag. Jennifer Ziegler
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: 01 / 532 45 45 1123
Website: www.dieberater.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20120221011 ]
[ Foto: http://www.pressetext.com/news/media/20120221011 ]
Fotohinweis: Theaterstück "channel troy"

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Februar 2012 um 09:45 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Filmtipp