-->
 
 
Start NEWS World

Bookmarks

Best of Alpenhotels 
Earn4Email 
Suchmaschineneintrag 
Total Commander (ehemals Windows Commander) 
Versicherungs-Check 
ï»ż
News World
Seychellenstrand Anse Source d 'Argent wurde zum besten Strand 2010 gewÀhlt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Schwarzer   
Freitag, den 23. April 2010 um 10:03 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Lowres Image zur Meldung 100423008Nördlingen (pts/23.04.2010/10:03) - Den schönsten Strand der Welt gibt es auf den Seychellen. Anse Source d 'Argent auf der Insel La Dique fĂŒhrt die TOP-10 Liste der schönsten StrĂ€nde der Welt fĂŒr das Jahr 2010 an. Das glasklare Wasser, der puderzuckerfeine Sand oder der traumhafte KĂŒstenabschnitt sind nur einige der Kriterien um es an die Spitze der TOP 10 Liste zu schaffen. Neben diesen Eigenschaften zeichnen den Strand die besonderen Felsformationen aus, die auf den Seychellen hĂ€ufig an StrĂ€nden zu finden sind.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. April 2010 um 10:03 Uhr
Weiterlesen...
 
SeriositÀt hat einen Namen - PV ERNESTINE PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ernestine-Theresia Adler   
Freitag, den 23. April 2010 um 10:00 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Lowres Image zur Meldung 100423009Lindau (pts/23.04.2010/10:00) - Als seriöse Partnervermittlung stellt man sich auch diese Frage immer wieder, denn nur, wenn wir unsere Mandanten glĂŒcklich machen, ist unser Job erfĂŒllt. NatĂŒrlich haben sich Philosophen zu allen Zeiten mit diesem Thema beschĂ€ftigt. Schon frĂŒh meinte Demokrit (460 - 371 v. Chr.): "Das GlĂŒck wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das GlĂŒcksgefĂŒhl ist in der Seele zu Hause." Andere (Epikur ca. 341 - 270 v. Chr.) beschrieben GlĂŒck vor einer negativen Disposition, wie die Freiheit von Schmerzen oder die Abkehr von Leidenschaften: "Wenn du einen Menschen glĂŒcklich machen willst, dann fĂŒge nichts seinen ReichtĂŒmern hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen WĂŒnschen."

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. April 2010 um 10:00 Uhr
Weiterlesen...
 
Cybercrime: Jeder dritte Online-Gamer wurde bereits angegriffen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thorsten Urbanski   
Freitag, den 23. April 2010 um 10:00 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Bochum, Deutschland (pts/23.04.2010/10:00) - Online-Spieler geraten immer stĂ€rker ins Visier von Cyberkriminellen - so das Ergebnis der G Data Gaming-Blitzumfrage von MĂ€rz 2010. Von den gut 1.200 Teilnehmern gaben mehr als 30 Prozent an, bereits selbst ins Fadenkreuz von Cyberbanden geraten zu sein. Die Maschen der TĂ€ter sind unterschiedlich und reichen von gefĂ€lschten Spieleseiten, ĂŒber infizierte Dateien in P2P-Tauschbörsen bis hin zu gezielten Attacken auf Online-Gaming-Accounts. Besonders begehrt sind nach Analysen von G Data Steam- und WoW-Accounts, die in Untergrundforen fĂŒr bis zu 50 Euro gehandelt werden.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. April 2010 um 10:00 Uhr
Weiterlesen...
 
T-Systems sucht die MitarbeiterInnen von morgen - PraktikantInnenprogramm 2010 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Eva Krizsanits   
Freitag, den 23. April 2010 um 09:30 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Wien (pts/23.04.2010/09:30) - T-Systems startet sein erstes PraktikantInnenprogramm mit dem Ziel, rund 30 PraktikumsplĂ€tze zum gleichen Anteil mit Frauen und MĂ€nnern zu besetzen. Die Praktika dauern zwischen vier und 12 Wochen und adressieren SchĂŒlerInnen und StudentInnen mit einem ausgeprĂ€gten Interesse fĂŒr die Zukunftsbranche ICT.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. April 2010 um 09:30 Uhr
Weiterlesen...
 
SKD Frankfurt-Aktion zum Earth Day PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Frau Monika Fauser   
Donnerstag, den 22. April 2010 um 15:15 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Frankfurt am Main (pts/22.04.2010/15:15) - SKD Frankfurt beteiligt sich mit der Kinder-Umwelt-Werkstatt an den Aktionen zum Earth Day 2010. Die von SKD Frankfurt geförderte Kinder-Umwelt-Werkstatt vermittelte Kindern der Preungesheimer KiTa 66 auf spielerische Weise das Thema erneuerbare Energien. Mit vielen Experimenten und Basteleien zum Thema Wind lernten die Kleinen die Bedeutung ökologisch nachhaltigen Handelns kennen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. April 2010 um 15:15 Uhr
Weiterlesen...
 
Jetzt im Buchhandel: «Fifu im Goldland» prÀsentiert von Boris Becker PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andrea Borostyan   
Donnerstag, den 22. April 2010 um 15:00 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Basel (pts/22.04.2010/15:00) - Ab sofort ist das Kinderbuch «Fifu im Goldland» in den deutschen und Schweizer Buchhandlungen erhĂ€ltlich. Entstanden ist das Werk in Zusammenarbeit mit dem Projekt «fit-4-future» der Cleven-Becker-Stiftung, dessen GrĂŒnder, Tennislegende Boris Becker, auf die spielerische Vermittlung von Impulsen zur nachhaltigen Gesundheitsförderung im Kindesalter setzt. Die Geschichte von Fifu dem kleinen BĂ€ren soll bei Kindern und Jugendlichen die Lust auf Bewegung wecken und gegen die zunehmende Problematik des Übergewichts im Kindesalter ankĂ€mpfen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. April 2010 um 15:00 Uhr
Weiterlesen...
 
«StartZurĂŒck1381138213831384138513861387138813891390WeiterEnde»

Seite 1390 von 1749
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.