-->
 
 
Start NEWS World

Bookmarks

Autoteile Online-Shop - neue Ersatzteile fĂŒr PKW 
EAN-Suche 
Natur-Lexikon 
Rappelz - Online Rollenspiel 
SchĂŒlerhilfe 
ï»ż
News World
Robin Rumler ist neuer PrÀsident der Pharmig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Abteilung Kommunikation   
Montag, den 26. April 2010 um 09:06 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Lowres Image zur Meldung 100426006Wien (pts/26.04.2010/09:06) - Pfizer-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Dr. Robin Rumler ist der neue PrĂ€sident der Pharmig, des Verbands der pharmazeutischen Industrie Österreichs. Er steht damit an der Spitze des 14-köpfigen Vorstandteams, das von den GeschĂ€ftsfĂŒhrern der Pharmig-Mitgliedsunternehmen bei der Generalversammlung letzten Freitag gewĂ€hlt wurde. Der bisherige Pharmig PrĂ€sident Dr. Hubert Dreßler wurde zum Ehrenvorstandsmitglied gewĂ€hlt. Klares Ziel der Pharmig ist eine aktive Mitarbeit der pharmazeutischen Industrie an der Gesundheitsreform. "Wir wollen uns in Zukunft als wesentlicher Partner im österreichischen Gesundheitssystem mit unserer Expertise verstĂ€rkt einbringen", erklĂ€rt Rumler. "Medikamente sind ein unverzichtbarer Baustein der Gesundheitsversorgung. Mit unserem Wissen um Gesundheit und unseren Produkten können wir entscheidend zur Lösung gesundheitspolitischer Themen beitragen." ZusĂ€tzlich möchte der neue Pharmig PrĂ€sident auch die Reputation der Industrie verbessern: "Unsere Branche leistet fĂŒr die Gesellschaft Enormes. Zahlreiche Krankheiten, die noch vor wenigen Jahrzehnten unheilbar waren, sind heute dank moderner Medikamente gut therapierbar. Wir werden das in Zukunft stĂ€rker kommunizieren."

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 26. April 2010 um 09:06 Uhr
Weiterlesen...
 
"Fat Bull" fĂŒrs Gehirn? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr. Wolfgang A. Schuhmayer   
Montag, den 26. April 2010 um 08:30 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Lowres Image zur Meldung 100426005Gars/Linz/Wien (pts/26.04.2010/08:30) - Erst seit wenigen Jahren beschĂ€ftigt sich die Medizin mit der Bedeutung der Omega-FettsĂ€uren fĂŒr das Gehirn. In den letzten Monaten sind zahlreiche Beobachtungs-Studien erschienen, die ein erstaunliches PhĂ€nomen offen legen. Die Gabe von Omega-FettsĂ€uren fĂŒhrt zu Verbesserungen bei Erkrankungen des Zentralnervensystems, die hinsichtlich Entstehung und Pathomechanismus mit Sicherheit nichts miteinander zu tun haben. Dazu gehören so unterschiedliche Krankheitsbilder wie Depression, Schizophrenie, Autismus oder sogar Morbus Alzheimer. Die Wissenschaft bietet eine bestechend einfach ErklĂ€rung an. Omega-FettsĂ€uren sind gleichsam der Treibstoff der Nervenzellen. Eine Normalisierung des Omega-FettsĂ€ure-Haushaltes in der Nervenzelle fĂŒhrt daher zu einer verbesserten Funktion.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 26. April 2010 um 08:30 Uhr
Weiterlesen...
 
"Fat Bull" fĂŒrs Gehirn? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr. Wolfgang A. Schuhmayer   
Montag, den 26. April 2010 um 08:30 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Lowres Image zur Meldung 100426005Gars/Linz/Wien (pts/26.04.2010/08:30) - Erst seit wenigen Jahren beschĂ€ftigt sich die Medizin mit der Bedeutung der Omega-FettsĂ€uren fĂŒr das Gehirn. In den letzten Monaten sind zahlreiche Beobachtungs-Studien erschienen, die ein erstaunliches PhĂ€nomen offen legen. Die Gabe von Omega-FettsĂ€uren fĂŒhrt zu Verbesserungen bei Erkrankungen des Zentralnervensystems, die hinsichtlich Entstehung und Pathomechanismus mit Sicherheit nichts miteinander zu tun haben. Dazu gehören so unterschiedliche Krankheitsbilder wie Depression, Schizophrenie, Autismus oder sogar Morbus Alzheimer. Die Wissenschaft bietet eine bestechend einfach ErklĂ€rung an. Omega-FettsĂ€uren sind gleichsam der Treibstoff der Nervenzellen. Eine Normalisierung des Omega-FettsĂ€ure-Haushaltes in der Nervenzelle fĂŒhrt daher zu einer verbesserten Funktion.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 26. April 2010 um 08:30 Uhr
Weiterlesen...
 
Abenteuer ArchÀologie - als Laie mitgraben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kurt Frank   
Sonntag, den 25. April 2010 um 10:00 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Wien (pts/25.04.2010/10:00) - Selbst einmal an einer Grabung teilnehmen und mit Spaten und Pinsel die Relikte antiker Kulturen freilegen - davon trÀumt wohl jeder archÀologiebegeisterte Amateur.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. April 2010 um 10:00 Uhr
Weiterlesen...
 
E-Book "Remarketing" erklÀrt Funktionsweise und Konzepte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Siegfried Stepke, M.A.   
Samstag, den 24. April 2010 um 17:10 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Lowres Image zur Meldung 100424013Wien (pts/24.04.2010/17:10) - In der Online-Werbung ist das Thema "Remarketing" derzeit in aller Munde. Mit diesem neuen Instrument lassen sich ehemalige Besucher einer Website wieder auf das Angebot zurĂŒckholen und im besten Fall als Kunden gewinnen. Werbetreibende erhalten dadurch die Möglichkeit, die Anzahl ihrer Kunden und damit ihres Umsatz zu steigern. Wie sich Remarketing erfolgreich in der Praxis einsetzen lĂ€sst, erklĂ€rt das erste E-Book zum Thema von der Online-Marketingagentur e-dialog in Wien. Durch seine praxisbezogene Gliederung und die zahlreichen Grafiken ist das E-Book als EinfĂŒhrung in die Materie bestens geeignet.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. April 2010 um 17:10 Uhr
Weiterlesen...
 
Kompakter Online-Marketing Lehrgang: 7.-11.6.2010 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Michael Kornfeld   
Samstag, den 24. April 2010 um 16:35 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Wien (pts/24.04.2010/16:35) - Von 7. bis 11. Juni 2010 findet der bereits vierte "Online Marketing Lehrgang" des Online-Marketing-Forum.at in Wien statt. In einer intensiven Woche werden alle relevanten Themen fĂŒr erfolgreiches Online-Marketing ausfĂŒhrlich und kompetent vermittelt.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. April 2010 um 16:35 Uhr
Weiterlesen...
 
«StartZurĂŒck1381138213831384138513861387138813891390WeiterEnde»

Seite 1387 von 1749
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Medimops.de - Einkaufen zum Bestpreis