-->
 
 
Start NEWS World

Bookmarks

Digitaler Rundfunk 
Ergebirge ABC 
Funload - kostenlose PC-Spiele 
Inkubi - innovative Kundenbindungssysteme 
Malerweg - S√§chsische Schweiz 
ÔĽŅ
News World
Mondschein-Törn in einem der schönsten Segel-Reviere Deutschlands PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 14:37 Uhr

Mondschein-Törn in einem der schönsten Segel-Reviere Deutschlands

Im Sommer bietet die Hansestadt Stralsund ein einzigartiges Angebot f√ľr alle Wassersport-Fans

Beliebt: Segel-Törns vor Stralsunds schönem Stadtpanorama

Segel-Paradies Stralsund

[ Fotos, PDF ]

Stralsund (pts/29.06.2017/14:30) "Meerstadt ist Stralsund, vom Meer erzeugt, dem Meere √§hnlich, auf das Meer ist sie bezogen in ihrer Erscheinung und in ihrer Geschichte." So beschrieb vor rund 100 Jahren die ber√ľhmte Dichterin, Schriftstellerin und Historikerin Ricardo Huch diese Stadt am Strelasund.

Heute hat sich diese Hansestadt noch ein weiteres gro√ües Attribut an "Meer-Wert" verdient: Ihre K√ľste und ihre Gew√§sser z√§hlen zu den sch√∂nsten Segel-Revieren Deutschlands. Und das Angebot an Wassersport-M√∂glichkeiten in n√§chster Umgebung ist so gro√ü wie in kaum einer anderen Stadt an Ost- oder Nordsee.

Bereits in die 53. Saison geht am 1. Juli 2017 das Sundschwimmen: http://www.sundschwimmen.de . Es ist das √§lteste und bedeutendste Landstreckenschwimmen Deutschlands. Von Altef√§hr (Insel R√ľgen) haben die vielen Teilnehmer eine 2315 Meter lange Strecke quer √ľber den Strelasund hin zum Stralsunder Strandbad zu bew√§ltigen. Auch f√ľr die Zuschauer und G√§ste der Stadt ist das jedes Jahr ein Riesen-Spektakel.

Ein Segel-Erlebnis der ganz besonderen Art versprechen die Mondschein-T√∂rns vor der einmaligen Silhouette der Hansestadt oder ein T√∂rn um die gesamte Insel R√ľgen. Mehr Infos: http://www.stralsund-yachtcharter.com

Und wer nach entsprechenden Schulungen gerne auch mal an einer echten Regatta teilnehmen will, zum Beispiel der populären Stralsunder Mittwochsregatta, der kommt bei der Firma SeaTrips auf seine Kosten. Mehr Infos: http://www.seatrips.de

Wer mit dem eigenen Boot anreist, findet in der Citymarina Stralsund, direkt vor der Kulisse der Gorch Fock I (heute ein Museumsschiff) und der Backsteingotik Stralsunds einen malerischen Gastliegeplatz.

Zu den Veranstaltungs-H√∂hepunkten z√§hlt allj√§hrlich auch der beliebte Seglartr√§ff (3. August bis 6. August, mehr Infos: http://seglartraeff.de . Er erinnert an die √ľber 200-j√§hrige gemeinsame Geschichte der Hansestadt mit Schweden. Angeboten werden Segelt√∂rns mit deutschen und schwedischen Traditionsschiffen.

Immer f√ľr eine √úberraschung gut sind die Angebote der Wei√üen Flotte http://weisse-flotte.com . F√ľr den 6. Juli ist eine Musik-Dampfer-Fahrt mit der Kultband KARUSSELL geplant. Und anl√§sslich der Wallensteintage (siehe unten) steht eine Tour ab 22 Uhr auf dem Programm. Vorteil: auf dieser Fahrt kann dann jeder von der Seeseite aus das pr√§chtige H√∂henfeuerwerk genie√üen.

Wo die Attraktionen alle in Sichtweite liegen...

Die ganze Stadt ist von Wasser umgeben. Da ist es kaum verwunderlich, dass auch das Strandbad der Stadt bequem zu Fu√ü oder mit dem Rad zu erreichen ist. Gebadet wird hier schon seit 1819. Im Jahre 2010 wurde alles f√ľr den heutigen Bade-Bedarf fit gemacht. Seitdem k√∂nnen die Bade-Fans vom breiten Sandstrand aus direkt in die Fluten des Strelasunds steigen.

Ein ganz besonderes Bade-Vergn√ľgen bietet auch Stralsunds Wasser-Erlebniszentrum Hansedom http://www.hansedom.de . Zu dessen Attraktionen z√§hlen die Wasserrutschen, Whirlspools, Wellenbecken, eine orientalische Saunawelt und vieles mehr.

Der ganz besondere Tipp f√ľr das "Apr√®s-Swim" ist Hannis Hafenkneipe. Sie ist die √§lteste Kneipe der Stadt und wurde erstmals 1332 erw√§hnt. Offiziell hei√üt sie "Zur F√§hre" und liegt passenderweise in der F√§hrstra√üe 17. Ab und an schaut hier auch mal unsere Bundeskanzlerin vorbei und genehmigt sich ein Bier der ortsans√§ssigen St√∂rtebeker-Brauerei.

In Stralsund liegen fast alle Attraktionen in Sicht- und Geh-Weite. So die Altstadt, die seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Oder der Besucher-Magnet "Ozeaneum" http://www.ozeaneum.de auf der Hafeninsel, direkt neben der Gorch Fock I. Es ist Teil des Deutschen Meeresmuseums Stralsund.

Und √ľber das ganze Jahr verteilt begeistern dar√ľber hinaus zahlreiche, unverwechselbare Gro√üereignisse die Besucher und G√§ste der Stadt. Nach dem Sundschwimmen steht als n√§chstes ein weiterer Event-Klassiker auf dem Programm: die Wallensteintage (20. Juli bis 23. Juli - mehr Infos: http://www.wallensteintage.de , das gr√∂√üte Volksfest der Stadt, das im gesamten Stadtgebiet vom Alten Markt bis zum Hafen gefeiert wird. Zu dessen H√∂hepunkten z√§hlen der Festumzug, das historische Markttreiben, der Schaustellermarkt, das Lager der Landsknechte, der abendliche Pestzug sowie die Feuerwerke am Hafen.

Angesichts dieser F√ľlle an Ereignissen und an faszinierenden Bildmotiven werden die vielen hunderttausend Besucher und G√§ste der Stadt auch wieder millionenfach auf die Foto-Buttons ihrer Smartphones, Foto-Ger√§te und Tablets dr√ľcken. Und wer dann von seinen besten Motiven Fotoabz√ľge in Top-Qualit√§t oder ein Fotobuch, einen Fotokalender u.v.m. als Erinnerung anfertigen will, f√ľr den bietet die Tourismuszentrale Stralsund jetzt in Zusammenarbeit mit der Firma Foto Quelle einen ganz besonderen Service: die gro√üe Foto-Gutscheincode-Aktion mit 40 % Rabatt* auf alle Produkte. Mehr Infos: https://www.fotoquelle.de/stralsund

*F√ľr einmalig einen Einkaufsvorteil von 40 % auf das Fotosortiment zuz√ľglich Versandkosten, inkl. MwSt., nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Keine Barauszahlung m√∂glich. Online Angebot √ľber http://www.fotoquelle.de bis 30.11.2017 g√ľltig.

Kontakt und Informationen:
Tourismuszentrale Stralsund
Leiter: André Kretzschmar
Alter Markt 9, 18439 Stralsund
Tel. 03831-2469-0; Fax: 03831-2469-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Web: http://www.stralsundtourismus.de

Text und Pressekontakt:
gika-press Giesbert Karnebogen
Tel: 0171-6106861
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

(Ende)
Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

Aussender: Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund
Ansprechpartner: André Kretzschmar
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +49 3831 24690
Website: www.stralsundtourismus.de

Teilen: google+ Twitter Facebook


© pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20170629034
pts20170629034
Kultur/Lifestyle, Tourismus/Reisen

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefstädter Straße 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst√§rkster Nachrichtenverbreiter f√ľr Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f√ľr redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f√ľr Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b√∂rsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L√§nderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew√§hlter Zustellart einzeln oder t√§glich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.

 
S&T AG: Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,10 Euro je Aktie PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 10:41 Uhr

S&T AG: Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,10 Euro je Aktie

Wachstum im IoT-Umfeld durch intensive Kooperation mit Ennoconn

Linz (pts/29.06.2017/10:45) Die Aktion√§re der S&T AG http://www.snt.at haben auf der Hauptversammlung allen Tagesordnungspunkten und damit auch einer Erh√∂hung der Dividende auf 0,10 Euro je Aktie zugestimmt. Eine Erweiterung des Aufsichtsrates ebnet nun auch den Weg f√ľr eine intensive Zusammenarbeit mit dem Ankeraktion√§r Ennoconn, um die angek√ľndigte Wachstumsstrategie im Bereich Internet-of-Things umzusetzen.

Mit deutlicher Mehrheit haben die Aktionäre der S&T AG am 27. Juni 2017 auf der ordentlichen Hauptversammlung sämtlichen Tagesordnungspunkten zugestimmt. Der Anteil des auf der Hauptversammlung vertretenen Grundkapitals lag bei 39,42 %.

Neuerliche Erhöhung der Dividende

Aufgrund der guten Ertragssituation und der finanziellen Stabilit√§t wurde f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2016 eine neuerliche Erh√∂hung der Dividende um 2 Cent auf 10 Cent je Aktie beschlossen. Die Dividende stellt f√ľr √∂sterreichische ertragsteuerliche Zwecke eine Einlagenr√ľckzahlung gem√§√ü ¬ß 4 Abs 12 EStG dar, die Auszahlung erfolgt ab 4. Juli 2017 durch Gutschrift bei den depotf√ľhrenden Kreditinstituten.

Erweiterung des Aufsichtsrates

Neben den Entlastungen f√ľr die Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2016 wurde auch √ľber eine Erweiterung des Aufsichtsrates von drei auf f√ľnf Mitglieder abgestimmt. In diesem Zusammenhang wurden drei Mitglieder aus dem Umfeld des Ankeraktion√§rs Ennoconn in den Aufsichtsrat gew√§hlt, der nun durch Ed Wu, Corporate Executive VP bei Foxconn, Steve Chu, Vorstandsvorsitzender von Ennoconn und Hans Zao, Finanzvorstand von Ennoconn verst√§rkt wird. Innerhalb des Aufsichtsrats werden weiterhin Dr. Erhard Grossnigg den Vorsitz und Bernhard Chwatal die Stellvertretung innehaben.

Strategische Kooperation mit Ennoconn wird intensiviert

Die Erweiterung des Aufsichtsrats tr√§gt der Wachstumsstrategie im IoT-Umfeld Rechnung, wie Vorstandsvorsitzender Hannes Niederhauser erkl√§rt: "Die engere Zusammenarbeit mit Foxconn und Ennoconn sichert uns nicht nur den Zugang zur Supply Chain und den Fertigungskapazit√§ten eines der weltgr√∂√üten Auftragsfertiger. Unser neues Aufsichtsratsmitglied Ed Wu verantwortet bei Foxconn das 20 Milliarden US-Dollar schwere, globale Servergesch√§ft. Hier ergeben sich f√ľr uns neue interessante Gesch√§ftschancen sowie Synergien im Embedded Server und Embedded Cloud-Bereich, die wir zuk√ľnftig verst√§rkt nutzen m√∂chten".

Details zu der Hauptversammlung mit den Abstimmungsergebnissen sind auf der Internetseite der S&T AG unter http://www.snt.at im Investor Relations-Bereich abrufbar.

√úber die S&T AG
Die √∂sterreichische S&T AG ist ein herstellerunabh√§ngiges Systemhaus mit Hauptsitz in Linz und besch√§ftigt rund 3.700 Mitarbeiter in mehr als 25 L√§ndern weltweit. Als f√ľhrender Anbieter von auch Eigentechnologie umfassenden IT-Dienstleistungen und -L√∂sungen, in Zentral- und Osteuropa z√§hlt S&T sowohl internationale Gro√ükonzerne als auch kleine und mittelst√§ndische Unternehmen unterschiedlichster Branchen zu seinen Kunden.

Das Leistungsspektrum des Gesamtanbieters von IT-L√∂sungen umfasst unter anderen die Bereiche Rechenzentrumsbetrieb, Workplace Management, Managed Printing, Beschaffung, Integration und Wartung von IT-Produkten, SAP-Betrieb bzw. -Implementierung sowie Softwareentwicklungen. Zudem z√§hlt das im TecDAX der Deutschen B√∂rse gelistete Unternehmen zu den f√ľhrenden Anbietern von Embedded-Industrial-Computer- bzw. Industrie-4.0-Technologie.

(Ende)
Teilen: google+ Twitter Facebook


© pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20170629026
pts20170629026
Computer/Telekommunikation, Handel/Dienstleistungen

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefstädter Straße 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst√§rkster Nachrichtenverbreiter f√ľr Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f√ľr redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f√ľr Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b√∂rsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L√§nderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew√§hlter Zustellart einzeln oder t√§glich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 10:42 Uhr
 
Alptraumprojekt: Eigenes Buch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 09:37 Uhr

Alptraumprojekt: Eigenes Buch

Wenn ein Ende nicht in Sicht ist - Ghostwriter und Pressetherapeut macht Finalisierung rasch möglich

Wenn die Zeit fehlt f√ľr die Beendigung eines Buches oder man keine Zeit hat f√ľr ein Buchprojekt, dann tritt der Ghostwriter in Aktion. Alois Gmeiner ist Ghostwriter und Pressetherapeut und spezialisiert auf die Umsetzung von Buchprojekten. Er hat selbst schon Dutzende B√ľcher von der Idee zum gedruckten Buch begleitet. www.pressetherapeut.com

Ghostwriter in Aktion

[ Foto ]

Wien (pts/29.06.2017/09:25) Der Pressetherapeut informiert: Ein eigenes Buch ist wie ein eigenes Kind. Viele Jahre plant und projektiert man es und dann: der Beginn. Die ersten Seiten gelingen oder werden von einer eigenen Diplomarbeit oder Doktorarbeit √ľbernommen, es geht voran. Aber dann.... der Alltag funkt dazwischen, die Karriere - die Zeit fehlt f√ľr die Beendigung des Werkes. Es verstaubt als halbfertiges Manuskript in der Schublade oder versauert in den unergr√ľndlichen Tiefen des eigenen Computerspeichers als Ansammlung von Bits und Bites. Ein Fachmann kann das aber √§ndern - ein Ghostwriter wie der Pressetherapeut Alois Gmeiner.

Gmeiner ist spezialisiert auf die Umsetzung von Buchprojekten und hat selbst schon Dutzende B√ľcher von der Idee zum gedruckten Buch begleitet. Der Pressetherapeut: "Meine Klienten m√ľssen nur vier bis f√ľnf Stunden Zeit investieren - den Rest machen ich und mein Team, vom Buchtext bis zum Cover." Gerade Unternehmer und Freiberufler lieben die Vorstellung eines eigenen Buches und es macht auch gesch√§ftlich Sinn, sich an so ein Projekt zu wagen, ist ein Buch doch auch in der heutigen Zeit noch ein echter Imagefaktor: Die eigene Bekanntheit wird gesteigert, man bringt sich f√ľr h√∂heres in Stellung und schafft √Ėffentlichkeit f√ľr sich und seine Expertenwissen.

Und wie lange dauert so ein Buchprojekt bis zur Fertigstellung? "Kommt nat√ľrlich auf den Umfang an", so Alois Gmeiner, "aber normalerweise braucht es f√ľr die Fertigstellung eines 100 bis 150 Seiten langen Buches nur zwei bis sechs Monate und es liegt dann fix fertig auf dem Tisch und ist in allen Buchhandlungen und im Internet erh√§ltlich." Aus dem Alptraum wird dann endlich der Traum vom eigenen Buch!

Infos √ľber Ghostwriting: http://www.werbetherapeut.com/pressetherapeut-angebote/buch-ebook

Leistungen eines Ghostwriters bei Konzeption, Textierung und Publizierung

- Buchart: Sachbuch, Fachbuch, Firmengeschichte, Biographie, etc.

- Umfang: 80 bis 250 Seiten (h√§ngt nat√ľrlich stark vom Output des Klienten ab oder vom Buchprojekt)

- Inhalt und Konzept: Wird mit Klienten erarbeitet bzw. das bestehende Buchprojekt √ľbernommen und daran weitergearbeitet

- Umsetzung:
* Entweder aus Vorlagen oder echtes Ghostwriting oder Brain-Transkript
* Lektorat und Zusammenstellung der besten Aussagen der Vorträge - ev. mit Einleitung oder Zusammenfassung (ergibt sich aus dem Konzept)
* Kapiteleinteilung des Buchblocks
* Layout des Buchblocks inkl. einf√ľgen der entsprechenden Fotos
* Titelfindung f√ľr das Buch
* Preiskalkulation Buch f√ľr den Endverbraucher (Buchpreis ist frei w√§hlen)
* Layout des Cover
* Umschlagtextierung
* ISBN f√ľr das Buch
* Komplette Reinzeichnung und Datenaufbereitung f√ľr die Produktion
* Endfertigung und Produktion f√ľr on Demand Produktion
* Einstellen des Buches in s√§mtliche Buchshops, im Buchhandel und bei Amazon - und damit weltweite Verf√ľgbarkeit

Spannender Buchtext ist und bleibt die Grundlage f√ľr jedes Buch

Ein Buchprojekt ist immer ma√ügeschneidert auf den jeweiligen Klienten bzw. das Unternehmen. Egal, ob Deutschland, √Ėsterreich oder Schweiz - egal, ob im Eigenverlag oder √ľber einen internationalen Gro√üverlag. Alles ist m√∂glich - aber die Grundlage ist und bleibt der Text bzw. Inhalt des Buches. Pressetherapeut: "Und genau den liefere ich in k√ľrzester Zeit und in Perfektion, abgestimmt auf jedes Projekt und f√ľr jede gew√ľnschte Zielerreichung. Und das Ganze auch noch zum Festpreis."

Kontakt:
Alois Gmeiner - Ghostwriter und Pressetherapeut
Tel.: +43 699 133 20 234
Web: http://www.pressetherapeut.com

(Ende)
Der Pressetherapeut

Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: 0043/699 133 20 234
Website: www.pressetherapeut.com

Teilen: google+ Twitter Facebook


© pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20170629010
pts20170629010
Medien/Kommunikation, Bildung/Karriere

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefstädter Straße 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst√§rkster Nachrichtenverbreiter f√ľr Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f√ľr redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f√ľr Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b√∂rsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L√§nderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew√§hlter Zustellart einzeln oder t√§glich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.

 
Schuhe aus dem 3D-Drucker revolutionieren Markt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 09:33 Uhr

Schuhe aus dem 3D-Drucker revolutionieren Markt

Ausgekl√ľgeltes Verfahren nimmt R√ľcksicht auf individuelle Bed√ľrfnisse

Eingescannte F√ľ√üe: Es folgen perfekt sitzende Schuhe (Grafik: oltfoot.com)

Eingescannte F√ľ√üe: Es folgen perfekt sitzende Schuhe (Grafik: oltfoot.com)

Windsor (pte/29.06.2017/06:10) Das kanadische Start-up OLT Footcare http://oltfoot.com will das traditionell gepr√§gte Schuh-Business mit individuellen Modellen aus dem 3D-Drucker revolutionieren. Den Machern nach passt sich das modische Schuhwerk an die Einzigartigkeit der F√ľ√üe des Kunden an - auch √§rztliche Befunde flie√üen in die Produktion mit ein. Die Herstellung √ľbernimmt der kanadische 3D-Druck-Experte TDL Sytems http://tdlsystemsltd.com .

Perfekt sitzende Schuhe

Von Mensch zu Mensch unterscheiden sich F√ľ√üe grundlegend, aber auch am einzelnen K√∂rper gleicht der Linke meist dem Rechten nicht. Um dem entgegenzukommen, verwendet OLT Footcare Scans der F√ľ√üe. Die gedruckte Sohle passt somit perfekt zum jeweiligen Fu√übett. Falls der Kunde sp√§ter ein neues Paar Schuhe braucht, sind seine Daten gespeichert, es muss also nur mehr das Modell ausgew√§hlt werden.

Auch Menschen die eine spezielle Einlegesohle verwenden, k√∂nnen diese in den Schuh einarbeiten lassen. Bisher werden nur selten Schuhmodelle in unterschiedlichen Standardgr√∂√üen angeboten, ein sogenanntes Unpaar. Auf kleinere Abweichungen der F√ľ√üe nimmt jedoch noch kein Hersteller in diesem Rahmen R√ľcksicht.

Vom Scan bis zum Druck

Die Entwicklung des Schuhs durchl√§uft mehrere Phasen. Ausgehend von einem Scan wird ein Computermodell generiert. Falls vorhanden, wird hier eine √§rztliche Verschreibung miteinbezogen. Danach werden am Computer weitere Modifikationen vorgenommen, woraufhin es in Druck geht. In einem letzten Schritt m√ľssen die Einzelteile nur mehr zusammengef√ľgt werden. Erstmals ist Anpassung auf Abruf f√ľr den Verbraucher zug√§ngig.

(Ende)
pressetext.redaktion

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: David Liedtke
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43-1-81140-305
Website: www.pressetext.com

Teilen: google+ Twitter Facebook


© pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20170629003
pte20170629003
Handel/Dienstleistungen, Produkte/Innovationen

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefstädter Straße 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst√§rkster Nachrichtenverbreiter f√ľr Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f√ľr redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f√ľr Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b√∂rsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L√§nderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew√§hlter Zustellart einzeln oder t√§glich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.

 
Brexit: Hälfte der EU-Kräfte droht Insel zu verlassen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 07:01 Uhr

Brexit: Hälfte der EU-Kräfte droht Insel zu verlassen

Abwanderung von mehr als 1,2 Mio. Arbeitskr√§ften in f√ľnf Jahren erwartet

Brexit-Ressentiments: bei Migranten wohl gängig (Foto: Duncan Hall, flickr.com)

Brexit-Ressentiments: bei Migranten wohl gängig (Foto: Duncan Hall, flickr.com)

London (pte/28.06.2017/06:10) Der Brexit k√∂nnte dazu f√ľhren, dass Gro√übritannien innerhalb von f√ľnf Jahren knapp die H√§lfte der derzeit dort t√§tigen qualifizierten Arbeitskr√§fte aus der EU verliert. Das besagt eine Studie des Beratungsunternehmen Deloitte http://deloitte.co.uk . Auch viele Migranten anderer Herkunft spielen aufgrund des Brexit mit dem Gedanken, das Land zu verlassen. Insgesamt k√∂nnte Gro√übritannien so 1,2 Mio. Arbeitskr√§fte verlieren.

Exit aus dem Brexit

3,4 Mio. Migranten arbeiten laut Deloitte im Vereinigten K√∂nigreich. Da sich dieses nun aus der EU verabschiedet, wollen nicht nur Banker (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170406035 ) raus aus Gro√übritannien. Der Deloitte-Umfrage zufolge denken 36 Prozent der ausl√§ndischen Arbeitskr√§fte - und gar 47 Prozent der EU-B√ľrger - dar√ľber nach, sich innerhalb von f√ľnf Jahren aus dem Land zu verabschieden. Etwas mehr als ein Viertel der Migranten k√∂nnte sogar schon innerhalb von drei Jahren Gro√übritannien verlassen.

Diese drohende massive Arbeitskräfte-Abwanderung scheint primär dem Brexit zuzuschreiben sein. Denn eigentlich galt Großbritannien Deloitte zufolge dank kultureller Vielfalt, Jobchancen und Lebensstandard als besonders attraktive neue Heimat. Doch 48 Prozent der im Vereinigten Königreich lebenden ausländischen Arbeitskräfte sehen das Land seit dem Brexit-Votum als etwas oder deutlich unattraktiver. Bei Arbeitskräften, die noch nicht selbst in Großbritannien leben, war der Image-Verlust aber deutlich geringer. Nur 21 Prozent haben hier eine schlechtere Meinung.

Kompetenzmangel droht

Besonders hochqualifizierte Arbeitskr√§fte denken Deloitte zufolge nunmehr √ľber die Flucht aus Gro√übritannien nach. Um dem daher drohenden Fachkr√§ftemangel zu begegnen, empfiehlt das Beratungsunternehmen dem Vereinigten K√∂nigreich unter anderem, st√§rker in die Fortbildung heimischer Arbeitnehmer zu investieren sowie die Automatisierung voranzutreiben.

Die Deloitte-Befragung wurde vor den Wahlen am 8. Juni 2017 durchgef√ľhrt. Da Premierministerin Theresa May und ihren konservativen Tories nun auf die Unterst√ľtzung der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) angewiesen sind, k√∂nnte sich die Situation noch versch√§rfen. Die DUP ist christlich-konservativ mit protestantisch-fundamentalistischen Tendenzen. Sie lehnt Abtreibung und gleichgeschlechtliche Ehe strikt ab und hat Kreationisten ebenso wie Klimawandels-Leugner in ihren Reihen. Dass die neue Regierung f√ľr gro√üe Weltoffenheit stehen wird, scheint also unwahrscheinlich.

(Ende)
pressetext.redaktion

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43-1-81140-314
Website: www.pressetext.com

Teilen: google+ Twitter Facebook


© pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20170628003
pte20170628003
Politik/Recht, Bildung/Karriere

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefstädter Straße 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst√§rkster Nachrichtenverbreiter f√ľr Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f√ľr redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f√ľr Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b√∂rsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L√§nderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew√§hlter Zustellart einzeln oder t√§glich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.

 
Nanopartikel könnte in Zukunft Alzheimer effektiv vorbeugen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 06:59 Uhr

Nanopartikel könnte in Zukunft Alzheimer effektiv vorbeugen

Speziell designte multifunktionale Liposomen verhindern Plaque-Bildung

Forscher wollen Leistungsfähigkeit erhalten (Foto: pixelio.de, designritter)

Forscher wollen Leistungsfähigkeit erhalten (Foto: pixelio.de, designritter)

Mailand (pte/28.06.2017/06:00) Anhand einer fr√ľhzeitigen Behandlung mit multifunktionalen Liposomen l√§sst sich das Entstehen von Alzheimer verhindern. Mit diesem neuen Forschungsergebnis lassen Mitarbeiter des Dipartimento di Medicina e Chirurgia an der Universit√† di Milano-Bicocca http://www.unimib.it und des Istituto di Ricerche Farmacologiche Mario Negri http://hsr.it aufhorchen.

Langzeitgedächtnis bleibt

"Bei unserem sieben Monate dauernden pre-symptomatischen Versuch an Labormäusen hat sich gezeigt, dass die Bildung der Beta-Amyloid-Plaques gestoppt und der Verlust des Langzeitgedächtnisses verhindert werden kann", erklärt Projektleiter Massimo Masserini. Dies sei durch eine begleitende magnetische Resonanz nachgewiesen worden.

Die positiven Effekte seien selbst drei Monate nach Abschluss der Therapie noch erkennbar gewesen. Bisherige Pharmaka gegen Alzheimer sind lediglich in der Lage, die mit der Krankheit verbundenen Symptome abzuschw√§chen, nicht aber ihre Weiterentwicklung zu verhindern. M√∂glich war der neue Therapieansatz durch die k√ľnstliche Herstellung spezieller Nanopartikel, die aus dem Blut bis ins menschliche Gehirn vordringen k√∂nnen.

Wichtige Verlangsamung

Bei dem unter dem Namen "Amyposomes" registrierten Verfahren werden ein aus menschlichem Protein gewonnenes Peptid und ein in den Zellen vorkommendes Lipid verwendet. "Amyposomes verlangsamt die Ablage vom Beta-Amiloid im Gehirn anhand eines peripheren Dränage-Effektes der Leber und eines Sink-Effektes in der Milz", so Masserini. Details sind in der Fachzeitschrift "Journal of Controlled Release" nachzulesen.

(Ende)
pressetext.redaktion

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Harald Jung
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43-1-81140-300
Website: www.pressetext.com

Teilen: google+ Twitter Facebook


© pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20170628001
pte20170628001
Medizin/Wellness, Forschung/Technologie

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefstädter Straße 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst√§rkster Nachrichtenverbreiter f√ľr Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f√ľr redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f√ľr Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b√∂rsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L√§nderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew√§hlter Zustellart einzeln oder t√§glich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.

 
«StartZur√ľck12345678910WeiterEnde»

Seite 9 von 1168
Copyright © 2018 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
145x185_Allgemein