-->
 
 
Start NEWS Übersicht Sport und Unterhaltung NEWS Tischtennis-As Timo Boll als Markenbotschafter für Viessmann in China

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Gedu Show-Vermittlungsservice 
Lexware 
Mega Gadgets - Geschenke und Gadget Shop 
SMS Lotse 
SV Werder Bremen 

free counters
 

Tischtennis-As Timo Boll als Markenbotschafter für Viessmann in China PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Schmidt   
Freitag, den 03. Februar 2012 um 10:00 Uhr

Abstimmung 5.0/5 (1 Sterne)

Timo BollAllendorf (Eder) (pts009/03.02.2012/10:00) - Der nordhessische Heiztechnikhersteller Viessmann will seinen Bekanntheitsgrad auf dem asiatischen Markt und insbesondere in China steigern und hat dazu einen prominenten Sportler als Markenbotschafter verpflichtet. Ab Februar 2012 wird Tischtennis-Profi Timo Boll (30) die Marke des deutschen Unternehmens einer breiten Öffentlichkeit speziell im Fernen Osten präsentieren.

Mit Viessmann Logo wird er erstmals bei den Katar Open am 7. Februar 2012 auf Top-Spieler aus China treffen. Timo Boll steht in China in einzigartiger Weise für Integrität, Zuverlässigkeit und deutsche Qualität. Die Werte, mit denen seine Sportlerpersönlichkeit verbunden wird, passen ideal zu denen des Unternehmens, heißt es in der Begründung von Viessmann für das Sponsoring-Engagement.

Das als Sponsor bislang vor allem im Wintersport präsente Heiztechnikunternehmen mit seinem Stammsitz in Allendorf/Eder setzt vor allem auf die im Ausland hervorragende Werbekraft der Nationalmannschaft des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) sowie des mehrfachen Champions League-Siegers Borussia Düsseldorf, in denen Boll jeweils die Nummer eins ist. Das deutsche Nationalteam ist Vize-Weltmeister hinter China und härtester Rivale der Chinesen, für die Tischtennis der dominierende Volkssport ist.

Volkssport Nummer eins in China

Timo Boll genießt in China eine unglaubliche Wertschätzung. Neben seinen sportlichen Erfolgen und seinem sympathischen Auftreten hat ein Ereignis den gebürtigen Hessen auf einen Schlag in ganz China bekannt gemacht: Bei der Tischtennis-WM 2005 in Shanghai gab er einen Ball seines Gegners Liu GuoZheng als dessen Punkt, den der Schiedsrichter zuvor für Boll entschieden hatte. In diesem Moment gewann er die Herzen von 25 Millionen Fernsehzuschauern. Wer in China den Namen Timo Boll erwähnt, öffnet sich damit Türen. Er hat den Status eines Popstars. Sein sauberes "Made in Germany"-Image mit der Marke Viessmann zu verbinden, ist die Grundlage für interessante Kommunikationsmöglichkeiten, die während des Sommers die Berichterstattung über die Viessmann Wintersportler ergänzt.

Für Timo Boll, seit mehr als zehn Jahren unter den Top Ten der Weltrangliste und 15-facher Europameister, bedeutet das Viessmann-Engagement einen Schritt in eine völlig neue Vermarktungsebene: "Auf meinen vielen China-Reisen werde ich so oft auf Deutschland und deutsche Technik angesprochen. Ich freue mich sehr, dass ich nun für ein deutsches High-Tech-Unternehmen wie Viessmann präsent bin."

Auch Bolls Berater Hans Wilhelm Gäb und Bernhard Schmittenbecher sind zufrieden, nach der ARAG Versicherungs-Gruppe mit Viessmann ein weiteres renommiertes deutsches Unternehmen als Partner für Timo Boll gewonnen zu haben: "Die Professionalität von Viessmann im Sportsponsoring ist beeindruckend, und viele intensive Gespräche haben uns das Gefühl vermittelt, dass das Unternehmen diese Partnerschaft will und mit Leben erfüllen wird."

Sportliche Höhepunkte im Jahr 2012

Neben den Bundesligaspielen tritt Timo Boll im laufenden Jahr unter anderem bei folgenden internationalen Wettkämpfen an:

25. März Mannschafts-WM in Dortmund
27. Juli bis 12. August Olympische Spiele in London

Sportsponsoring von Viessmann

Dank der Partnerschaft mit Viessmann sind im Sport schon viele Weltklasse-Karrieren ermöglicht worden. So gehen alle C-Kader des Deutschen Skiverbandes (DSV) als Viessmann-Junior-Team an den Start. Damit unterstützt das Unternehmen die Nachwuchstalente in allen Ski-Disziplinen. Aus diesem Team sind Spitzenathleten wie Georg Hackl, Sven Fischer, Uschi Disl, Andrea Henkel oder der neue Star der Skispringer, Richard Freitag, hervorgegangen. Der mehrfache Olympia-Sieger und Weltmeister Georg Hackl ist wie die Ausnahme-Biathleten Uschi Disl und Sven Fischer noch heute als Image-Botschafter für das Unternehmen aktiv.

Das Unternehmen Viessmann
Die Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Heiztechnik-Systemen. Das 1917 gegründete Familienunternehmen beschäftigt rund 9.400 Mitarbeiter, der Gruppenumsatz beträgt über 1,7 Milliarden Euro. Mit 23 Gesellschaften für Produktion bzw. Anlagenbau in 11 Ländern, Vertriebsaktivitäten in 74 Ländern mit 32 eigenen Gesellschaften sowie weltweit 120 Verkaufsniederlassungen ist Viessmann international ausgerichtet. 56 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Ausland.

(Ende)

Aussender: Viessmann Werke GmbH & Co KG
Ansprechpartner: Jörg Schmidt
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +49-6452-701569
Website: www.viessmann.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20120203009 ]
[ Foto: http://www.pressetext.com/news/media/20120203009 ]
Fotohinweis: Timo Boll

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 03. Februar 2012 um 10:00 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
DER TAG IN 3 MINUTEN
  • SPIEGEL ONLINE