-->
 
 
Start NEWS Übersicht Politik und Recht NEWS Prominentes Geburtstagsfest für Austrian Standards-Präsident Walter Barfuß

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Betriebsrat aktuell 
GAMES CONVENTION ONLINE 
PC Welt gratis testen 
Seminus 
Uwe Tippmann - Blog 

free counters
 

Prominentes Geburtstagsfest für Austrian Standards-Präsident Walter Barfuß PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dr. Johannes Stern   
Montag, den 06. Februar 2012 um 11:00 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Geburtstagsfest für Walter BarfußWien (pts009/06.02.2012/11:00) - Walter Barfuß, Aufsichtsratsvorsitzender der Wien Holding und der E-Control Austria, Präsident der Wiener Juristischen Gesellschaft und seit 2002 Präsident von Austrian Standards, dem Kompetenzzentrum für Normen und Standards, wurde am 1. Februar 75. Der Einladung zum Fest bei Austrian Standards folgten 120 prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung - darunter Wirtschaftsminister Mitterlehner und Sozialminister Hundstorfer.

Die Gästeliste spiegelte die Bilderbuch-Karriere eines der bedeutendsten Juristen des Landes wider: Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß, Anwalt in der renommierten - schon vor Jahrzehnten von ihm mitbegründeten - Sozietät Schönherr Rechtsanwälte, in der Folge Universitätsprofessor und vielzitierter Experte für Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht, anschließend Generaldirektor für Wettbewerb der Republik Österreich und seit 2002 Präsident von Austrian Standards, ist in allen Bereichen - ob Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung oder Politik - versiert und verankert.

Zu den Gratulanten zählten neben den Ministern Mitterlehner und Hundstorfer u.a. Univ.Prof. Dr. Andreas Khol, Nationalratspräsident a.D., der ehemalige EU-Agrarkommissar Dr. Franz Fischler, Bundesminister a.D. Dr. Martin Bartenstein, Univ.Prof. Dr. Gerhart Holzinger, Präsident des Verfassungsgerichtshofs, Univ.Prof. Dr. Clemens Jabloner, Präsident des Verwaltungsgerichtshofs, die Botschafter Russlands und Ungarns, Dr. Sergej J. Netschajew und Vince Szalay-Bobrovniczky, Dr. Franz Fiedler, Präsident des Rechnungshofes a.D., Dkfm. Elisabeth Gürtler, Hotel Sacher, die Direktoren der Wien-Holding, KommR Peter Hanke und Dipl.-Ing. Sigrid Oblak, der Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Wien, Univ.Prof. DDr. Heinz Mayer, der Präsident der Schweizerischen Normen-Vereinigung SNV, Botschafter Dr. Oscar Zosso, der Direktor des Deutschen Instituts für Normung DIN, Ing.Dr. Thorsten Bahke, der Präsidialchef des Bundeskanzleramts, Dr. Manfred Matzka, der Vizekabinettschef des Bundespräsidenten, Dr. Heinz Anton Hafner, Spitzenbeamte des Wirtschaftsministeriums mit Sektionschef Dr. Matthias Tschirf an der Spitze sowie des Wiener Rathauses mit dem Stv. Magistratsdirektor Mag. Wolfgang Müller an der Spitze.

Grußworte des Präsidenten der Internationalen Organisation für Normung ISO, Dr. Boris Aleshin, sowie des Leiters der Föderalen Agentur für Technische Regulierung und Metrologie Russlands, Prof. Dr. Grigory Elkin, verlas Botschafter Netschajew.

Eine Laudatio auf Fairness und Anstand

"Walter Barfuß steht für Fairness und Anstand", so Austrian Standards-Vizepräsident Dr. Bernd Vogl, der die Festgäste im Meeting-Center von Austrian Standards in Wien begrüßte. Wenige hätten Zeit ihres Lebens solch eine große Integrität und Unabhängigkeit bewiesen. Viel Lob gab es auch von Seiten der Politik: Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner hob die hohe Kompetenz sowie den Sachverstand Barfuß' hervor. Wie kaum ein anderer verstehe er es, Theorie und Praxis zu verknüpfen. Sozialminister Rudolf Hundstorfer bezeichnete Barfuß als strengen und kritischen Prüfer der Politik und der Gesellschaft. Wie der Minister betonte, sei Barfuß allgemein dafür bekannt, auch "kniffeligste Fragen" souverän lösen zu können. Wohl auch deshalb ist Walter Barfuß in seiner Rolle als Präsident von Austrian Standards exakt der Berufene, denn im Normenbereich gilt es wirtschaftliche, technische und politische Interessen zusammenzuführen. "Ohne Regeln gibt's Brösel - das gilt für alle gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereiche", gibt der vielseitig versierte Jubilar schmunzelnd eine seiner stets treffenden Lebensweisheiten zum Besten.

Keine Brösel, sondern erstklassigen Jazz gab´s im Anschluss an die Festreden. Jazz-Autodidakt Walter Barfuß, der sich selbst als "liberaler Reaktionär" bezeichnet, musizierte in bester Laune mit der genialen Jazz-Legende Rudi Wilfer am Klavier, sehr zur Freude eines begeisterten Publikums. Die entspannte Atmosphäre des Festes veranlasste so manchen Gast länger als er geplant hatte, zu bleiben und noch zu späterer Abendstunde Gulaschsuppe und Bier zu genießen.

Vita

Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß wurde 1937 in Wien geboren und ist seit 2002 Präsident von Austrian Standards Institute (1997 bis 2002 Vizepräsident). Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Wien Holding und der E-Control Austria, Präsident der Wiener Juristischen Gesellschaft und war von 2002 bis 2007 Generaldirektor für Wettbewerb der Republik Österreich; zuvor Seniorpartner der Sozietät "Schönherr Rechtsanwälte", einer der führenden österreichischen Anwaltskanzleien. Seine praktischen und wissenschaftlichen Tätigkeitsschwerpunkte als Rechtswissenschafter sind Verfassungsrecht, insbesondere Organisations- und Verfahrensrecht sowie Grundrechte, und Verwaltungsrecht; außerdem Grenzgebiete des Wirtschaftsrechts zwischen Privatrecht und Öffentlichem Recht, speziell Kartell- und Wettbewerbsrecht. Er ist Mitherausgeber verschiedener juristischer Fachzeitschriften sowie Autor zahlreicher verfassungs- und verwaltungsrechtlicher Studien und Aufsätze zum Öffentlichen Recht und zum Wirtschaftsrecht.

Austrian Standards steht für Austrian Standards Institute sowie für die Austrian Standards Plus GmbH. Austrian Standards Institute ermöglicht die Entwicklung allgemein akzeptierter Standards/Normen. Dieses Know-how macht Austrian Standards Plus durch Publikationen, Trainings und weitere Services zugänglich. Präsident ist Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß, Direktor Ing. Dr. Gerhard Hartmann, Vizedirektoren sind DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha und Mag. Wolfgang Steigenberger.

Austrian Standards Institute ist das österreichische Mitglied in der International Organization for Standardization ISO und im Europäischen Komitee für Normung CEN.

Nähere Informationen
http://www.austrian-standards.at | http://www.as-institute.at | http://www.as-plus.at

Presserückfragen-Hinweis
Austrian Standards
Dr. Johannes Stern, Director Public Relations & Media
Tel.: +43 1 213 00-317, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

comm:unications - Agentur für PR, Events & Marketing
Sabine Pöhacker und Mag. Monika Strachalski, MA
Liechtensteinstraße 12/9, 1090 Wien
Tel.: +43 1 315 14 11-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

(Ende)

Aussender: Austrian Standards Institute
Ansprechpartner: Dr. Johannes Stern
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43 1 213 00-317
Website: www.as-institute.at/

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20120206009 ]
[ Foto: http://www.pressetext.com/news/media/20120206009 ]
Fotohinweis: Geburtstagsfest für Walter Barfuß

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Februar 2012 um 11:00 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
DER TAG IN 3 MINUTEN
  • SPIEGEL ONLINE