-->
 
 
Start NEWS √úbersicht Presse & Nachrichten NEWS Zu den Olympischen Winterspielen erweitert UPC das kostenlose HD-Angebot

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Chip - gratis testen 
Geb√§udereinigung Stuttgart- Heilbronn -Neckarsulm 
Joomla SEF 
ciao 
professionelle Reallusion 3D Software 

free counters
 
ÔĽŅ
Zu den Olympischen Winterspielen erweitert UPC das kostenlose HD-Angebot PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag.(FH) Siegfried Grobmann   
Dienstag, den 02. Februar 2010 um 10:36 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Wien (pts/02.02.2010/10:36) - Zur Fu√üball-Europameisterschaft im Jahr 2008 startete UPC, √Ėsterreichs gr√∂√üter alternativer Multimedianetzbetreiber, erstmals mit der √úbertragung von Fernsehprogrammen in High Definition-Qualit√§t. Bislang umfasste das Sender-Portfolio sieben Sender, die in HD ausgestrahlt werden. Ab 4. Februar 2010 erweitert UPC das kostenlose HD-Angebot um die deutschen Kan√§le Das Erste und ZDF.

UPC setzt seit der Übertragung in High Definition-Auflösung auf ein Angebot an hochqualitativen HDTV-Sendern. Bislang sind in den beiden Digital TV-Paketen von UPC ORF 1, ORF 2, und Arte in HD ohne zusätzliche Kosten empfangbar.
Mit der Erweiterung ihres HD-Angebots durch Das Erste und ZDF setzt UPC ihren erfolgreich eingeschlagenen Weg weiter fort. Dazu Thomas Hintze, Vorsitzender der Gesch√§ftsf√ľhrung von UPC Austria: "Wir erweitern rechtzeitig zum Start der Olympischen Winterspiele unser HD-Angebot und freuen uns, durch diese beiden neuen Sender noch besser auf die hohen Anforderungen unserer Kunden eingehen zu k√∂nnen, die auf anspruchsvolles HD-Programm setzen. Dieses Angebot bietet einfach f√ľr jeden qualitativ hochwertiges Fernsehen."

Die Olympischen Winterspiele 2010 starten am 12. Februar in Vancouver/Kanada und k√∂nnen bei UPC somit bei insgesamt f√ľnf Fernsehsendern in HD-Qualit√§t verfolgt werden: ORF 1, ORF 2, Das Erste, ZDF und Eurosport.

Das HD-Angebot von UPC
Seit etwa zwei Jahren, und somit als einer der ersten Kabelnetzbetreiber √Ėsterreichs, bietet UPC ausgew√§hlte TV-Sender in HD-Qualit√§t an. Mittlerweile k√∂nnen √ľber UPC neun Sender zus√§tzlich zum bisherigen TV-Angebot in HD-Qualit√§t empfangen werden. ORF 1, ORF 2, Arte und seit Kurzem Das Erste und ZDF sind ohne Aufpreis im Rahmen der Digital TV-Pakete Digital TV START und Digital TV Plus von UPC erh√§ltlich. Ein geringes monatliches Entgelt von ‚ā¨ 2,- bezahlen Kunden, um die Sender National Geographic, Eurosport, Rush und Fashion TV - ebenfalls in HD-Qualit√§t - zu empfangen. Diese Programme k√∂nnen mit jedem HD-f√§higen TV Ger√§t empfangen werden. Voraussetzung ist lediglich die HD-f√§hige MediaBox von UPC.

Neu bei UPC Digital TV: Russia Today TV
Ebenfalls am 4. Februar √ľbernimmt UPC den russischen News- und Informationssender Russia Today TV in ihr Digital TV - Portfolio. Ohne zus√§tzliche Kosten steht Kunden der in englischer Sprache ausgestrahlte Nachrichtensender in den Paketen Digital TV START und Plus zur Verf√ľgung. UPC strahlt Russia Today TV in Standard Definition aus.

Foto (Abdruck honorarfrei)
DI Thomas Hintze, Vorsitzender der Gesch√§ftsf√ľhrung von UPC Austria
© UPC

√úber UPC
UPC, ein f√ľhrender Anbieter von Breitband Internet-, TV- und Telefon-Services in √Ėsterreich, ist eine konsolidierte Tochterfirma von Liberty Global, Inc. und Teil der UPC Broadband Division.

90 % aller √∂sterreichischen Haushalte und Unternehmen (Stand 30.09.2009) liegen im Versorgungsgebiet (mittels eigener Kabelnetzinfrastruktur, entb√ľndelten Leitungen oder andere DSL-Dienstleistungen) von UPC. Basierend auf den operativen Kennzahlen per 30.09.2009 versorgt UPC in √Ėsterreich 721.000 Kunden mit 1.239.000 Diensten, diese beinhalten 541.000 TV-Kunden, 424.000 Breitband Internet-Kunden und 273.000 Festnetztelefon-Kunden. Der Umsatz aus dem Privat- und Firmenkundengesch√§ft betrug im Jahr 2008 365 Mio. Euro, 1.100 Mitarbeiter sind f√ľr UPC in √Ėsterreich t√§tig. http://www.upc.at

UPC Broadband ist der europ√§ische Gesch√§ftszweig von Liberty Global, dem weltweit f√ľhrenden internationalen Kabelnetzbetreiber. UPC Broadband versorgt rund neun Millionen Kunden in 9 europ√§ischen L√§ndern mit TV-, Breitband Internet- und Telefon-Diensten. Die Vision der Firma beruht darauf, dass diese fantastische aber oft komplexe digitale Welt f√ľr jedermann zug√§nglich sein sollte. Die 10.000 Mitarbeiter von UPC Broadband in Europa sind bestrebt, das zu erm√∂glichen, indem sie Einfachheit und die menschliche Komponente in all ihre T√§tigkeiten einbauen.

Der f√ľhrende internationale Kabelnetzbetreiber Liberty Global bietet hoch entwickelte Dienstleistungen aus den Bereichen Video, Voice und Breitband Internet an, um seine Kunden mit der Welt der Unterhaltung, Kommunikation und Information zu verbinden. Per 30.09.2009 waren an das hypermoderne Breitband-Kommunikationsnetz von Liberty Global ca. 17 Millionen Kunden in 14 L√§ndern - vorwiegend in Europa, Japan, Chile und Australien - angeschlossen. Liberty Globals Gesch√§ftsfelder umfassen auch bedeutende Medien- und Programmunternehmen wie Chellomedia in Europa. http://www.lgi.com (Ende)

Aussender: UPC Austria
Ansprechpartner: Mag.(FH) Siegfried Grobmann
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: 01/96068-0

[ Quelle: http://pressetext.com/news/100202010/ ]
[ Fotos: http://pressetext.com/show_attach.mc?pte=100202010 ]

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Februar 2010 um 10:36 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
DER TAG IN 3 MINUTEN
  • SPIEGEL ONLINE