-->
 
 
Start NEWS Übersicht Gewerbe, Handel & Dienstleistungen NEWS Die Hälfte der WienerInnen begeistert sich für die bunte Faschingszeit

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Auto Motor und Sport 
Konnex-Immoinvest GmbH 
Sportal Live-Ticker 
frischgebloggt - die Blog-Suchmaschine 
www.user.de 

free counters
 

Die Hälfte der WienerInnen begeistert sich für die bunte Faschingszeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Ulrike Röhsner   
Donnerstag, den 16. Februar 2012 um 09:30 Uhr

Abstimmung 0.0/5 (0 Sterne)

Aktivitäten in der Faschingszeit (Foto: MAKAM Market Research)Wien (pts006/16.02.2012/09:30) - Knapp die Hälfte der WienerInnen liebt das bunte Faschingstreiben und besucht heuer Faschingsfeste, Umzüge, Bälle oder veranstaltet private Partys

Während 2010 noch knapp 60% der WienerInnen Aktivitäten in der Faschingszeit setzten, sind es heuer mit 48% etwas weniger. Vor allem jüngere WienerInnen unter 30 Jahren und Personen mit Kindern im Haushalt unternehmen häufiger etwas in der Faschingszeit. Private Faschingspartys mit Freunden und der Familie sind am beliebtesten, so feiern 27% der WienerInnen im kleinen Kreis - vermehrt junge WienerInnen unter 30 Jahren. 15% besuchen einen Faschingsgschnas, wobei dies tendenziell Personen unter 50 Jahren tun.

14% dekorieren ihre Wohnung - vermehrt Personen mit Kindern. 7% nehmen an öffentlichen Faschingsveranstaltungen teil und 6% werden zu Faschingsumzügen gelockt.

52% der WienerInnen, vermehrt Männer und Frauen ab 30 Jahren, feiern Fasching gar nicht.

27,9 Mio. Euro lassen sich die WienerInnen das närrische Treiben kosten

44% der WienerInnen werden anlässlich der heurigen Faschingszeit Geld ausgeben. Durchschnittlich werden 48 Euro in Dekorationsmaterial, Kostüme Eintrittskarten und Ausgaben bei diversen Veranstaltungen investiert. Männer greifen dabei tiefer in die Geldbörse als Frauen. Während Frauen im Durchschnitt 40 Euro investieren, lassen sich Männer den Spaß sogar 56 Euro kosten. Somit bringt der Fasching der Wiener Wirtschaft heuer ca. 27,9 Mio. Euro. Dies sind um 23% weniger als 2010, wo 59% der WienerInnen für Faschingsaktivitäten Geld ausgegeben haben, was zu einem Umsatz von 36,4 Mio. Euro geführt hat.

Sample und Methodik:

Die Ergebnisse resultieren aus einer telefonischen Befragung von 500 WienerInnen ab 15 Jahren - repräsentativ für die Wiener Bevölkerung - im CATI-Telefonstudio von MAKAM Market Research GmbH (Befragungszeit Ende Jänner, Anfang Februar 2012)

(Ende)

Aussender: MAKAM Market Research GmbH
Ansprechpartner: Mag. Ulrike Röhsner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: 877 22 52
Website: www.makam.at

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20120216006 ]
Fotohinweis: Aktivitäten in der Faschingszeit (Foto: MAKAM Market Research)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. Februar 2012 um 09:30 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
DER TAG IN 3 MINUTEN
  • SPIEGEL ONLINE