-->
 
 

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Bild.de - Bild dir deine Meinung 
BEZZY - die Shopsuchmaschine 
FAZ - Frankfurter Allgemeine - Zeitung f├╝r Deutschland 
Wayback Machine 
Welt Online 

free counters
 
Newsfeeds
gulli:News
gulli:News

  • S├╝dafrikanisches Gericht f├Ąllt hartes Pr├Ązedenzurteil gegen Filesharer
    In S├╝dafrika wurde zum ersten Mal ein Internetnutzer wegen der illegalen Verbreitung eines Kinofilms verurteilt. Da ein 29-j├Ąhriger IT-Experte ein urheberrechtlich gesch├╝tztes Werk ├╝ber The Pirate Bay zur Verf├╝gung stellte, muss er nun f├╝nf Jahre hinter Gitter. Bislang wurden derartige Vergehen von den Gerichten des Landes kaum verfolgt.

  • Zuckerberg: "das gro├če Zerteilen"
    Facebook wurde urspr├╝nglich als klassische Website konzipiert, was dem Unternehmen auf mobilen Ger├Ąten einige Probleme einbrachte. Seit geraumer Zeit verfolgt Mark Zuckerberg die Strategie der Zerteilung, wie er sie nennt.

  • Axel Springer f├╝rchtet die Allmacht von Google
    In einem offenen Brief an den Aufsichtsratsvorsitzenden von Google, Eric Schmidt, schreibt Axel-Springer-Chef Mathias D├Âpfner dar├╝ber, dass sich der Medienkonzern vor Googles Machenschaften, aber auch den Zukunftspl├Ąnen des US-Unternehmens f├╝rchtet. Es sei eine Marktsituation entstanden, in der es keine Alternative zu Google gebe.

  • Hacks statt Bomben: BKA sorgt sich um Cyberterrorismus
    Einer vertraulichen Analyse des Bundeskriminalamts zufolge, k├Ânnten politisch wie auch religi├Âs motivierte Extremisten k├╝nftig auf das vielf├Ąltige Arsenal des Cyberterrorismus zur├╝ckgreifen, anstatt mit Sprengstoff und Schusswaffen die Bev├Âlkerung in Angst zu versetzen. Auch neue Technologien wie 3D-Drucker werden auf ein m├Âgliches Missbrauchspotenzial hin untersucht.

  • Modulares Smartphone von Google geht im Januar an den Start
    Das unter "Project Ara" gef├╝hrte Vorhaben von Google, ein modulares Smartphone auf den Markt zu bringen, das vom Anwender individuell zusammengestellt werden kann, scheint auf einem guten Weg zu sein. Wie der Web- und Tech-Konzern auf der ersten Ara-Entwickler-Konferenz bekannt gab, visiert Google eine Ver├Âffentlichung des ersten modularen Smartphones f├╝r Januar 2015 an.

  • Heartbleed: Fast alle Erkennungstools angeblich fehlerhaft
    Ein Sicherheitsunternehmen aus Gro├čbritannien behauptet, dass ein Gro├čteil der aktuell verf├╝gbaren Heartbleed-Test-Scripts fehlerhaft sei und falsche Ergebnisse liefere. Besonders, weil die Tools sehr schnell entwickelt wurden, seien diese h├Ąufig sehr unausgereift. Mitarbeiter der IT-Firma haben die Probleme der Testsoftware analysiert und zusammengefasst.

  • Lego-Roboter spielt iPad, w├Ąhrend sein Sch├Âpfer schl├Ąft
    Im Jahr 2011 sicherte sich der K├Âlner Uli Kilian einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde, als er den London-Marathon in der vorgegebenen Zeit lief und dabei 100 RubikÔÇśs Cubes (Zauberw├╝rfel) l├Âste. Anstatt sich aber auf den diesj├Ąhrigen Lauf vorzubereiten, entwickelte er einen Lego Technic Roboter, der f├╝r ihn Free-to-Play-Games auf dem iPad zockt, w├Ąhrend er schl├Ąft.

  • Standort von WhatsApp-Nutzern kann in lokalen Netzwerken mitgeschnitten werden
    Die Kommunikation ├╝ber das bekannte Messaging-Tool WhatsApp ist nicht vollst├Ąndig verschl├╝sselt. Sobald ein Benutzer seinen GPS-Standort mit einer anderen Person teilt, kann diese Information von Dritten mitgeh├Ârt werden. Zwar funktioniert die sogenannte Man-in-The-Middle-Attacke nur, insofern sich der Angreifer im gleichen Netzwerk wie sein Opfer befindet. Allerdings bietet der Bug auch Geheimdiensten Angriffsfl├Ąche.

  • Neuer Versuch: Samsungs Tizen-Smartphone erscheint im Sommer
    Samsung bringt in diesem Sommer eines von zwei geplanten Smartphones mit dem Betriebssystem Tizen auf den Markt. Damit will sich der s├╝dkoreanische Konzern aus der Abh├Ąngigkeit von Google l├Âsen und zielt auf L├Ąnder, in denen die Akzeptanz gegen├╝ber Android weniger ausgepr├Ągt ist. Dabei handelt es sich bereits um den zweiten Anlauf; urspr├╝nglich war der Launch f├╝r vergangenes Jahr geplant.

  • Nach RTL-Bericht: Zalando leitet rechtliche Schritte ein
    Das von Rocket Internet hochgezogene Online-Versandhaus Zalando steht schon seit Jahren wegen miesester Arbeitsbedingungen in der Kritik. Drei Monate lang arbeitete eine RTL-Reporterin als regul├Ąre Mitarbeiterin in einem der Logistikzentren und filmte die dort herrschenden Zust├Ąnde mit versteckter Kamera. Nach der Ver├Âffentlichung des Berichts hat Zalando Anzeige gegen RTL erstattet.

Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz ver├Âffentlichte Software.
 




Banner fewo 156x60