-->
 
 
Start BeitrÀge World-Award Web-Award Analyse

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Dieter Nuhr 
Grandano Espada 
Guntia Militaria - MilitĂ€r und Outdoor Shop 
Idealo - Preisvergleiche 
zanox - Europas Affiliate-Network 

free counters

Kommentare

ï»ż
Web-Award Analyse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 15. Juni 2009 um 00:05 Uhr

Web-Award Analyse


Vorrausschauend vor unserem eigenen geprĂŒften World-Award schauen wir uns erst einmal an was es bisher alles so fĂŒr Anbieterer von Awards gibt und analysieren diese. Dies ist der Bericht dazu.
Dies ist natĂŒrlich eine rein persönliche EinschĂ€tzung die auf eigener Beobachtung und Begutachtung basiert.
Zudem sind natĂŒrlich Änderungen und Verbesserungen der Anbieter möglich, weswegen bei jedem Eintrag der Testmonat dabei steht. Solltet ihr mit einer Bewertung nicht einverstanden sein, oder euch Fehler auffallen, schreibt uns doch bitte, damit wir diese nochmals neu begutachten können.
Schreibt uns zudem auch wenn ihr allgemeine VerbesserungsvorschlÀge habt, oder falls ihr interessante Anbieter in der Liste vermisst.

Und habt bitte etwas Gedult weil die Liste der Anbieter ist groß und wir wollen auch nicht OberflĂ€chlich bewerten.
Eurerseits besteht zudem die Möglichkeit ĂŒber das Stern-Bewertungsystem selbst mit zu Bewerten.



Web-Awards

 Website:  http://www.awardverleih.de/  deutsch 11.2009
 Beschreibung:  Auch weiterhin werden wir Webseiten mit einem Award  auszeichnen. Eine Homepage muss natĂŒrlich nicht immer  gleich eine professionelle Glanzleistung hinblĂ€ttern. Bewertet  werden Seiten von Profis und die von AnfĂ€ngern, quer durch  die Bank. Bewerten Ihre Website anhand von Design,  Konzeption, Suchmaschinenoptimierung und Inhalte.
   
 Positives:  + Vergabe sowohl fĂŒr Profis als auch Einsteiger
 + inkl. Bewertung fĂŒr Suchmaschinenoptimierung 
 

+2
+1 

 Negatives:  - relativ wenig Details zur Awardvergabe
 - Seiten-Grafiken etwas verwaschen
 - bewertete Seiten teils etwas sehr hoch eingestuft
 - Vergabe nur an praktisch zufĂ€llig beworbene Seiten
  -1
-1
-1
-1
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
 Optik: 3/5   Inhalt: 3/5   KreatvitĂ€t: 3/5
 Nutzeffekt:  1/5   Zeitraum: nach belieben 2/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 12/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
 QualitĂ€t der Seiten: 2/5 mĂ€ĂŸig  Vielfalt: 3/5 gut
 Art der Bewertung: Jury 1/5   Preise: Linkeintrag 1/5
   7/20
       
 Fazit:  kein schlechter Auftritt, wenig aktuelle EintrĂ€ge aber wohl  weiterhin aktiv, aber gut fĂŒr Einsteiger geeignet  Gesamt-
 Bewertung:
 18/50
 Userbewertung:
 
 

 Website:  http://www.juniorwebaward.ch  de,fr,it(Schweiz) 7.2009
 Beschreibung:  Die Schweizer bieten direkt fĂŒr Ihre Junioren eine sehr schöne  Awardvergabe an. FĂŒr Kinder ist es natĂŒrlich besonders wichtig
 und ausschlaggebend wenn Sie fĂŒr Ihre Arbeit und MĂŒhe eine
 entsprechende Anerkennung finden.
juniorwebaward Switch
 
 Positives:  + Junioren-Preisvergabe fĂŒr Kinder 
 + guter Webauftritt-Auftritt & kindgerechte Gestaltung
 + Professionelle Medienpublizierung
  +3
+1
+1
 Negatives:

 - Negatives kann man so nicht sagen ;-) schließlich sind die  aufgefĂŒhrten Webseiten alles Junioren-Arbeiten und dem-
 entsprechend sollte man auch die Messlatte ansetzen :-)
 - EingeschrĂ€nke Vergabevorgaben, nur fĂŒr html oder cmsbox

 


-1 
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
 Optik: 4/5   Inhalt: 4/5   KreatvitĂ€t: 4/5
 Nutzeffekt:  5/5   Zeitraum: jĂ€hrlich 3/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 20/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
 QualitĂ€t der Seiten: 3/5 ok bis gut  Vielfalt: 4/5 gut
 Art der Bewertung: Jury 3/5   Preise: Preise & VIP-Party 5/5
   15/20
       
 Fazit:  FĂŒr die Junioren in der Schweiz eine sehr schöne Möglichkeit
 ihre Webkreationen zu prĂ€sentieren. Daumen hoch!
 Gesamt-
 Bewertung:
 44/50
 Userbewertung:
 



 Website: http://www.beliebtestewebseite.de/  deutsch 7.2009
 Beschreibung: Aktives Web und Blogverzeichniss mit Bewertungsmöglichkeit der User und verschiedenen Kategorievorgaben sowie Kommentarfunktion. FĂŒr eigene Webseiten bekommt man sogar einen Anmeldebonus in Form von 1000 BW-Coints. beliebteste Webseite  
 Positives: + umfangreiches Webverzeichnis mit ĂŒber 11.000 EintrĂ€gen
+ Vote und Kommentarmöglichkeit der User
+ Übersichtliche Kategorienzuweisung
+ Vielseitige Nutzerfunktionen und BW-Coints Vergabe
 


(500BW = 1€)
+1
+1
+1
+2
 Negatives: - Backlinkscript fĂŒr Eintrag zwingend erforderlich
- mehr angemeldete Webseiten als Votes
- Voteanzahl wird höher angezeigt als die Bewertung
- teilweise kuriose Bewertungen fĂŒr einige Seiten (gefakt)
- keine Aktuelle Vergabe da Votes ĂŒber Jahre eingehen
- Datenbankverbindungs fehlgeschlagen (bei Anmeldeversuch)
  -2
-1
-1
-1
-1
0
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
Optik: 3/5   Inhalt: 3/5   KreatvitĂ€t: 2/5
Nutzeffekt:  2/5   Zeitraum: offen 2/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 12/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
QualitĂ€t der Seiten: 3/5 ok  Vielfalt: 3/5 gut
Art der Bewertung: User 2/5   Preise: Backlink 1/5
   9/20
       
 Fazit: Im Prinzip vor allem ein reines Backlinkportal, das aber durch Uservotes zumindest eine Seitenhervorhebung ermöglicht.
Auf jeden Fall einer der sympatischeren Anbieter.
 Gesamt-
 Bewertung:
 19/50
 Userbewertung:
 

 



 Website:  http://www.online-star.de/ deutsch  6.2009
 Beschreibung: Ein professioneller deutscher Award-Anbieter der mit einer speziellen Toolbar jedem Internetnutzer eine Seitenbewertung ermöglicht.  
 Positives: + spezielle Toolbar fĂŒr Bewertungen
+ professionelle Webseite
  +1
+1
 Negatives: - Jede Bewerbung fĂŒr einen Award kostet 250,-€ + Mwst., damit fallen schon kleinere Bewerber weg, was sich auch an der Gewinnerliste mit Namen wie Google, Wikipedia erkennen lĂ€sst
- ein Eintrag bei Wikipedia behauptet'e d.Eintrag wÀre kostenlos
- Toolbar mit Bewertung ohne sonstige nennenswerte nĂŒtzliche Funktionen, somit eher uninteressant, und zudem eigene Beinflussung der Bewertungen
- keine detaillierte Beschreibung nach welchen MaßstĂ€ben die Award-Vergabe erfolgt und inwieweit wirklich die Toolbar zĂ€hlt
   -2


-1
-1


-1

 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
Optik: 5/5 professionell   Inhalt: 3/5 mĂ€ĂŸig  KreativitĂ€t: 4/5 gut
Nutzeffekt: 2-3/5 ok  Zeitraum: jĂ€hrlich 3/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 17/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
QualitĂ€t der Seiten: 5/5 professionell   Vielfalt: 4/5 mĂ€ĂŸig
Art der Bewertung: Jury+User 5/5   Preise: Pokale + Party 4/5
   18/20
       
 Fazit: Im Ansatz der Versuch einer professionellen Award-Vergabe aber mit mittlerer KreativitĂ€t und vor allem rein gewinnorientiert und undurchschaubare Vergabe. Wenn schon Geld fĂŒr eine Anmeldungen gefordert wird, ist eine faire und flexible Bewertung praktisch unmöglich. Nur fĂŒr finanzstarke Webseiten!
 Gesamt-
 Bewertung:
 32/50
 Userbewertung:
 
 

 



 Website: http://www.tomotion.de  deutsch 6.2009
 Beschreibung: Webverzeichnis mit Award-Vergabe
Der Nutzeffekt des Verzeichnisses fĂŒr den Suchenden ist eher mĂ€ĂŸig, praktisch eher eine reines Backlinkverzeichnis. 
   
 Positives: + kostenloser Verzeichnis-Eintrag möglich inkl. Awardmöglichkeit
+ Bewertunskriterien
+ mehrere Kategorien
 
 +1
+1
+1
 Negatives: - Backlink erforderlich
- einseitige Bewertungskriterien (persönlicher Geschmack)
- kaum Hervorhebung der Award-Gewinner und Bewerber
- nicht sehr aktiv (z.Zeitpunt des Tests)
   -2
-1
-1
-1
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
Optik: 2/5   Inhalt: 3/5   KreatvitĂ€t: 3/5
Nutzeffekt:  1/5   Zeitraum: vermutlich jĂ€hrlich 2/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 11/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
QualitĂ€t der Seiten: 1/5 unbekannt  Vielfalt: 2/5 gut
Art der Bewertung: User 2/5   Preise: Backlink 1/5
   6/20
       
 Fazit: Kein schlechter Ansatz, aber die Award-Vergabe wird praktisch kaum beworben, somit wenig Nutzeffekt fĂŒr den Gewinner.
 Gesamt-
 Bewertung:
 15/50
 Userbewertung:
 
 



 Website:  http://www.top50-motorrad.de/  deutsch 8.2009
 Beschreibung:  Die Top50-Motorrad prĂ€sentieren Ihnen die beliebtesten
 Internetseiten zum Thema Motorrad. Die Besucher der
 angezeigten Internetseiten werden gezĂ€hlt und die Sortierung
 erfolgt nach dem Durchschnitt der Besucher der letzten 5 Tagen.
   
 Positives:  + keine schlechte Idee    +1
 Negatives:  - reine Linkliste mit Backlinkpflicht
   -3
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
 Optik: 1/5   Inhalt: 1/5   KreatvitĂ€t: 2/5
 Nutzeffekt:  2/5   Zeitraum: 5tĂ€gig 1/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 7/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
 QualitĂ€t der Seiten: 2/5 mĂ€ĂŸig  Vielfalt: 1/5 gut
 Art der Bewertung: BesucherzĂ€hler 1/5   Preise: Backlink 1/5
   5/20
       
 Fazit:  Eine reine Linkliste fĂŒr Motoradseiten, aber im Prinzip keine schlechte Idee, wobei aber nur die Besucherzahlen zĂ€hlen. 
 Gesamt-
 Bewertung:
 10/50
 Userbewertung:
 


   Sonstige Anbieter Ă€hnlicher Systeme  deutsch 6.2009
       
 Website: http://www.webkatalog-liga.de    
 Beschreibung: Die Webkatalog-Liga ist eine Rangliste speziell fĂŒr Webkataloge und Webverzeichnisse aller Art.
An dieser Rangliste können alle Seite teilnehmen deren Thema Webkataloge direkt oder indirekt ist.
Also Webkataloge selber aber auch Verzeichnisse ĂŒber Webkataloge und Webverzeichnisse.
   
 Positives:  Prinzipell keine schlechte Idee.    +1
 Negatives:

- Fake Bewertungsseite (eher ein Marketingelement)
- keine Reaktion auf Anmeldungen
- keine Accountfreigabe auch nach Monaten
- keine ĂŒberzeugende Auswahl (viele unbesetzte Ligas)
- die ausgewĂ€hlten Seiten sind nicht ĂŒberzeugend

  -1
-1
-1
-1
-1
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
Optik: 3/5 ok   Inhalt: 2/5 mĂ€ĂŸig      KreativitĂ€t: 2/5  mĂ€ĂŸig
Nutzeffekt: 1/5 schlecht   Zeitraum: nach gutdĂŒnken 1/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 8/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
QualitĂ€t der Seiten: 2/5 mĂ€ĂŸig  Vielfalt: 1/5 schlecht
Art der Bewertung: unbekannt 1/5   Preise: Werbelink 1/5
   5/20
       
 Fazit: Von der Grundidee her keine schlechte Variante, aber offensichtlich ungepflegte Seite ohne ĂŒberzeugende Nutzung und keine sinnvolle Bewertung. Fake-Verzeichnis
 Gesamt-
 Bewertung:
 9/50
 Userbewertung:
 
 



 Website:
http://www.mamboawards.com/  englisch   6.2009
 Beschreibung: Das Team von Mambo-Awards vergibt Awards fĂŒr die Seite des Tages und die Seite des Monats. Chancen haben nur Websites mit professionellem Design und gutem Inhalt.   
 Positives: + durch die Vergabe vieler Awards, hoher Anreiz fĂŒr AnfĂ€nger sich damit schonmal eine kleine Belohnung zu holen    +1

 Negatives: - seid 2006 nicht mehr aktiv
- es wurden sehr viele Awards vergeben, damit wenig detaillierte Auslese
- Backlinkzwang, damit Tendenz zum Fake-Award
  -10
-1

-1
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
Optik: 4/5 gut   Inhalt: 3/5 ok   KreativitĂ€t: 3/5 ok
Nutzeffekt: 3/5 ok   Zeitraum: tĂ€glich 1/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 14/25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
QualitĂ€t der Seiten: 3/5 ok  Vielfalt: 3/5 ok
Art der Bewertung: offen 1/5   Preise: Werbelink 1/5
 
  8/20
       
 Fazit: Seid 09.2006 nicht mehr aktiv.
Prinzipiell damals aber ein guter Anreiz fĂŒr Joomla-Einsteiger.
 Gesamt-
 Bewertung:
 --/50
 Userbewertung:






Möchten Sie selbst mit Ihrer Seite an unserer Analyse teilnehmen, oder kennen Sie gute Awardvergeber
schreiben Sie uns doch bitte. Danke.



 Website:  Muster  deutsch 1.2010
 Beschreibung:      
 Positives:      
 Negatives:
   
 QualitĂ€t der
 Vergabeseite:
 Optik: /5   Inhalt: /5   KreatvitĂ€t: /5
 Nutzeffekt:  /5   Zeitraum: jĂ€hrlich 3/5
1schlecht 2mĂ€ĂŸig
3 ok 4 gut 5 pro
 /25
 QualitĂ€t der
 Bewertung:
 QualitĂ€t der Seiten: /5 professionell   Vielfalt: /5 gut
 Art der Bewertung: Jury+User /5   Preise: Preise & Party /5
   /20
       
 Fazit:    Gesamt-
 Bewertung:
 /50
 Userbewertung:
 

 



Hier noch kurz ein paar Anmerkungen zu Punktvergabe der Bewertung.

Die Optik der Award-Vergabeseite sollte ansprechend und sympatisch sein und keinesfalls WerbeĂŒberladen.
Der Inhalt bezieht sich auf die allgemeinen Angaben und Informationen sowie sonstige Funktionen.
Die KreativitÀt nimmt Bezug auf die Grundidee des Awards und die Auswahlkriterin der Bewertung.
Der Nutzeffekt soll wiederspiegeln wie hoch fĂŒr die Internetnutzer und den Award-Gewinner letztlich der Nutzen des Awards ist, sprich inwiefern profitieren alle von der Bewertung und Werbung.
Der Zeitraum spiegel ziemlich stark das sinnvolle eines Awards wieder, sprich ein "nach belieben", "tĂ€glich" oder "wöchentlich" ist natĂŒrlich ein sehr kurzlebiger Award ohne allzu hohen Stellenwert.
JĂ€hrlich bedeutet hingegen das praktisch nur die ganz großen Anbieter wie Google, Yahoo, Wikipedia und Ă€hnliche einen bekommen wĂŒrden, was eigentlich auch nicht der Sinn sein sollte und auch ziemlich unnötig ist.
Monatliche oder QuartalsmĂ€ĂŸige Vergabe aus einer großen Anzahl Bewerber, oder ein flexibler Aufbau der monatlich,vierteljĂ€hrig und aus den Gewinnern dann jĂ€hrlich bewertet, ist fĂŒr alle Interessenten vermutlich am sinnvollsten.

Die QualitĂ€t der bewerteten Seiten spielt natĂŒrlich eine große Rolle, wobei dabei die Art der Award-Vergabe dem schon ziemliche Grenzen setzt. Beispielsweise vergeben viele nur Awards an Webmaster die sich direkt darum bewerben oder gar einen Werbelink dafĂŒr setzen was die Auswahl schon erheblich einschrĂ€nkt.
Auch wird teilweise die optische und technische QualitĂ€t praktisch kaum geprĂŒf und es besteht wenig Konkurrenz und teilweise ist die Bewertungsmöglichkeit auch beinflußbar durch Wiederholungsklicks oder IP-Wechsel.
Zudem sollte unbedingt der Zeitpunkt der Bewertung angegeben werden.
Die Vielfalt bezieht sich auf die verschiedenen Vergabekategorien und Auswahllkriterien des Anbieters, kanns sich aber auch positiv in einem einzelnen Award wiederspiegeln wenn dieser detailliert die einzelnen Bewertungspunkte darstellt.
Bei der Art der Bewertung wĂŒrde im Optimalfall eine qualifizierte Jury eine Vorabauswahl treffen aus vielen und grĂŒndlich recherchierten Anbietern und anschließen eine große Zahl Internetnutzer eine entsprechende Bewertung vergeben, wobei aber auch die Konkurrenten bekannt sein mĂŒssten um Vergleiche zu haben und eine Beeinflussung der Benotung möglichst ausgeschlossen oder zumindest gering ist.
Eine Vergabe von Preisen, Pokalen oder eine Vergabeparty ist natĂŒrlich fĂŒr den Betreiber der Seite interessant, letztlich aber vor allem auch der Werbenutzen fĂŒr sein ausgezeichnetes Angebot. Ein reiner Werbelink und die Vergabe eines Award-Logos sind hingegen eher symbolischer Natur und sollten dann zumindest von einer entsprechend hochrangigen und bekannten Webseite erfolgen.

Solltet ihr selbst die Vergabe eines Awards planen wĂŒrden wir uns freuen wenn ihr euch unsere RatschlĂ€ge zu Herzen nehmt und natĂŒrlich auch wenn ihr uns auf euer Angebot hinweist.
FĂŒr private und unbekannte Webseiten empfiehlt sich am ehesten, sich einem speziellen Thema zu widmen und vor allem auch die Aufgabe mit einem gewissen Ernst und Sorgfalt zu betreiben.
Besonders traurig ist immer, wenn sich auf steinalten, hĂ€ĂŸlichen, inhaltslosen und völlig unaktuellen Seiten unzĂ€hlige Awardlogos befinden. Dies ist dann weder eine positive Wiederspiegelung der Award-Vergabe noch nĂŒtzt es wirklich dem Seitenbetreiber. Höchstens seinem Ego. ;-) 

Noch ein Hinweis:
Nur weil ein Anbieter nicht die volle Punktzahl bekommt, oder nur eine sehr geringe erhalten hat, heist das nicht zwingend das er sein Angebot absolut schlecht ist. Er setzt nur halt relativ niedrige MaßstĂ€be an, wie letztlich leider auch die meisten Webverzeichnisse :( und legt mehr Wert auf die Verlinkung seiner eigenen Seite als auf den Wert des Awards.




Wikipedia schreibt ĂŒber Webawards folgendes: (6.2009)


Web-Award


Ein Web-Award (auch Webaward) ist eine Auszeichnung fĂŒr eine Website. Web-Awards werden von Award-Gebern, die private Internetnutzer oder professionelle Onlinemedien sein können, fĂŒr besonders gelungene, gelegentlich auch ironisch fĂŒr besonders misslungene Websites vergeben.

Die Vergabeverfahren sind vielfÀltig: Manche Award-Geber zeichnen nur Websites aus, die sich um den Award beworben haben. Manche vergeben Awards nach eigener Initiative. Manche Awards werden an beliebige viele Websites vergeben, andere nur einmal im Monat an jeweils eine Website.

Web-Awards hatten besonders in der FrĂŒhzeit des World Wide Web Bedeutung, da sie - Ă€hnlich wie Webringe - zum Beispiel thematisch Ă€hnliche Seiten miteinander durch Hyperlinks verknĂŒpften. Einen Award zu erhalten, wirkte fĂŒr Erbauer von Websites oft motivierend, da sie so, in Zeiten als die Auffindbarkeit von Websites im Web oft noch ein Problem war, eine RĂŒckmeldung zu ihrer Arbeit erhielten. Besonders Web-Awards von gut gelesenen Netzpublikationen konnten dazu fĂŒhren, dass zuvor unbekannte Seiten bekannt und weiter verlinkt wurden.

Web-Awards wurden auch als Mittel des viralen Marketings eingesetzt: Um einen Award endgĂŒltig zu erhalten, mussten Websitebetreiber normalerweise das Logo des Awards in ihre Website einbauen und zum Awardgeber verknĂŒpfen. So wurde die Position des Awardgebers in Suchmaschinen verbessert.

Durch das Entstehen immer neuer Awards, deren Vergabeverfahren intransparent und deren Aussagekraft fragwĂŒrdig war, verloren Web-Awards wesentlich an Bedeutung.

Bei Web-Awards wird in zwei Kategorien unterschieden. Einmal sind es die Web-Awards, welche eine Ehrung darstellen und zum Anderen gibt es die sogenannten Fake-Awards. Diese Fake-Awards dienen nicht der Ehrung sondern sind einzig eine Art Linktausch durch den Verleiher.
Kategorien: Computerbezogene Auszeichnung | Netzkultur
Quelle: Wikipedia


Unsere Meinung:
Im Prinzip stellt die Wikipedia Beschreibung ebenfalls unsere Meinung dar, daß es keine ĂŒblichen Standarts fĂŒr Web-Awards gibt und praktisch jeder nach Belieben diese nach seinem Gusto vergeben kann.
Im Prinzip ist das auch nicht zwingend falsch, da ja eine einzige Vergaberichtlinie letztlich nicht wirklich den Wert einer einzelnen Webseite beschreiben kann. Sprich verschiedene Awards nach verschiedenen Richtlinien sind duchaus sinnvoll.
Das einzige was wirklich unsinnig ist, sind die sogannten Fake-Awards wo sich die Seitenbetreiber nicht einmal richtig die MĂŒhe machen die entsprechenden Webseiten auch wirklich zu bewerten und nur ein reiner Linktausch stattfindet.
Dementsprechend sehen die bewerteten Webseiten dann meistens auch aus.
Um diese schwarzen Schafe aufzuspĂŒren gibt es oben eine entsprechende Bewertung und Einstufung der Award-Vergeber.




Bewertung dieses gesamten Beitrages ;-) 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Dezember 2009 um 10:53 Uhr
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2014 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.